H. S. 02.10.2017 20:32:50
warum wird es mir schwindlig wenn ich mich ausgestreckt in Rückenlage auf den Boden lege?
Stefan Hegemann
Das kann mehrer Ursachen haben. Was für ein Schindel ist es: Drehschwindel oder Schwankschwindel?
F. D. 02.10.2017 20:35:07
Wie behandelt man Schwindel und Übelkeit wenn er auf einem Kreuzfahrtschiff auftritt?
Stefan Hegemann
Das ist sehr wahrscheinlich Seekrankheit. Da hilft z.B. Stugeron. Manchmal hilft aber auch, an Deck zu gehen und den Horizont zu fixieren. Unter Deck zu bleiben macht es immer schwierig. Man kann auch ein Scopolamin-Pflaster benutzen, das ist das beste Mittel gegen Seekrankheit, aber in der Schweiz nicht zugelassen.
W. G. 02.10.2017 20:38:01
Vor den Drehschwindel-Attacken musste ich fortwährend gähnen.Nachts bekam ich vor den Anfällen Schweissausbrüche.Die Schwindel-Attacken dauerten 15-30 Minuten meistens mit erbrechen.Ohrenartzt,Spezialisten,CT,Kardiologe,Medikamente,brachten keine Ergebnisse.Was könnte die Ursache sein?
Georgios Kokinogenis
Gähnen und Schweissausbrüche sowie Erbrechen können auf einem übererregten, vegetativem Nervensystem beruhen. Dies und die Dauer von 15-30 min könnten auf eine Angst- oder vielmehr Panikstörung hinweisen. Panikattacken treten situatiosungebunden auf. Das Fokussieren auf das eintretende Gähnen oder die Schweissausbrüche kann die Erwartungsangst bzgl. Auftreten des Schwindels provozieren bzw. verstärken. Eine psychosomatische Abklärung und Behandlung erscheint absolut sinnvoll, nachdem organische Ursachen bereits ausgeschlossen worden sind.
U. g. 02.10.2017 20:38:15
Ich habe seit 3 wochen lagerungsschwindel, unklar welche seite, ist es kontraproduktiv, wenn ich manöverübungen für beide seiten mache? War beim hausarzt, dieser hat mich an neurologen überwiesen, habe aber erst am 6.11. einen termin
Karin Langguth
Falls Sie beim Manöver auf eine Seite, zB rechts, in der Seitenlage Schwindel haben, verweilen Sie bis der Schwindel aufhört. Auf diese Seite macht das Manöver Sinn. Falls Sie beim Manöver auch auf der anderen Seite, hier im Beispiel links in Seitenlage, Schwindel bekommen, der sich erholt, macht meines Erachtens das Manöver auf beide Seiten Sinn, bis Sie den Termin beim Neurologen haben.
L. T. 02.10.2017 20:39:02
Meine Schwindelattacken treten so ca. alle 3-4 Monate auf und bringen Begleiterscheinungen wie Übelkeit, Magenkrämpfe, Licht- und Lärmempfindlichkeit und Schwierigkeiten mit Gehen und Stehen mit sich. Dieser Zustand hält immer genau 5 Tage an und in dieser Zeit kann ich eigentlich nichts machen, sogar das Schlafen fällt mir schwer und ich fühle mich sehr unwohl. Es gibt kein Medikament, das mir hilft. Kann es sein, dass ich vestibuläre Migräne habe? Und falls ja, was hilft dagegen?
Stefan Hegemann
die Lärm- und Lichtempfindlichkeit mit dem Schwindel und die Dauer spricht sehr für vestibuläre Migräne. Akut könnte man Migränemittel verwenden. Bei einer Attacke alle 3 Monate ist eine Prophylaxe nicht sehr sinnvoll, also Anfallsbehandlung. Sibelium kann helfen, Stugeron evtl. auch, wenn keine anderen Hirnstammsymptome vorliegen könnte man auch ein Triptan versuchen.
G. B. 02.10.2017 20:43:39
Wann meine Migräne vorbei ist habe ich manchmal einwenig Schwindel .Ist das normal besten Dank schönen Abend
Stefan Hegemann
Was ist schon normal? Migräne ist aber eine häufige Ursache für Schwindel und in den Wechseljahren oder der Menopause ändert sich die Migräne nicht selten. Da kann dann sogar Schwindel statt Kopfweh auftreten. Ich tippe also auf migränösen Schwindel
M. D. 02.10.2017 20:45:27
Guten Abend.Da ist manchmal wenn ich vom Schlafen aufstehe,als wuerde mein Hirn ein paar Saltos machen.Dann der Haltungsschwindel,auch habe ich ein altes Schleudertrama,schwere degenerative hws probleme,durch einen Sturz neu erwacht.Syringomyelie Th 4,eine Zyste im Rueckenmark,war jahre stabil jetzt leicht groesser.Den Aerzten bin ich zu aufwendig,da noch verschiedenes ist.Die letzten Jahre waren nicht so toll.was kann ich noch tun zur Stabilisierung.Wer kan mir bei neuem Schub helfen?
Georgios Kokinogenis
"Den Ärzten war ich zu aufwendig, da noch Verschiedenes ist. Die letzten Jahre waren nicht so toll". Aufgrund dieser Aussagen empfehle ich Ihnen eine ganzheitliche Betrachtung Ihrer Beschwerden, eine alleinige Abklärung und Behandlung des einen Symptoms Schwindels wird nicht zielführend sein. Erst nach einer Zusammenschau der gesamten Krankheitsanamese kann die für Sie stimmige Therapie eingeleitet werden.
S. B. . 02.10.2017 20:45:46
Sorry ging zu schnell -meine Wiederholung: -- habe vergessen, dass Röntgenbild ohne Befund war.. --- Schwindel oder benommen ("sturm") seit 2J. ausgelöst mit Krafttraining (Trainings-Dauer 4Mt.) Brust-Wirbelsäule "feuert" oft. Oft Kopfschmerzen und Müdigkeit. -- Seit Armbruch vor 30 Jahren Fehlstellung des Oberarm, ca. 20° (Stauchung in Kugel). Was kann ich tun?
Karin Langguth
Meines Erachtens ist hier eine physiotherapeutische Behandlung sinnvoll. Die Verordnung können Sie über Ihren Hausarzt erhalten und sich in einer ambulanten Physiotherapie anmelden, welche evtl auch spezifisch ausgebildete Physiotherapeuten für Schwindel behandelt. Eine Behandlung der Brustwirbelsäule manuell wie auch der muskulären Strukturen sind hier ein Teil der Behandlung.
C. S. . 02.10.2017 20:47:16
Liebes Chat Team, vor 2 Wochen erlebte ich genau diesen Schwindel, den Sie beschreiben. Ich hatte Drehschwindel und Lagerungsschwindel und musste 1 Woche ins Spital. Ursachen hatte man keine gefunden. Nachdem es mir nun besser geht, bin ich immer noch auf der Suche danach. Könnten diese Schwindelanfälle auch hormonell bedingt sein? Ich denke da an die Schilddrüse oder auch an Wechseljahrbeschwerden? Ich bin 48 Jahre alt. Herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Stefan Hegemann
Dreh- und Lagerungsschwindel kommt nicht selten bei Migräne vor. Diese wechselt oft ihre Erscheinungsform in den Wechseljahren oder in der Menopause. Ausserdem ist Migräne sowieso sehr hormonabhängig.
M. W. 02.10.2017 20:50:50
Ich hatte einen Zwerchfellbruch und dieser wurde anfangs Juni Operiert. Dabei wurde auch ein LINX Implantant um den Schliessmuskel implantiert. 6 Wochen nach der OP fing bei mir ein Schwankschwindel an der praktisch dauernd da ist. Leider haben die Ärzte noch keinen Befund. Kann dieser von der Narkose sein? Kann es einen Zusammenhang mit dem LINX (Magnetband) haben? Vielen Dank für Ihre Bemühungen.
Stefan Hegemann
Ein Magnetband als AUslöser für Schwindel ist mir nicht bekannt. Nur sehr starke Magnetwellen in einem 2-TESLA-MRI können Schiwndel auslösen. Ein Magnetband im Bauch ziemlich sicher nicht. 6 Wochen nach der OP ist für einen Narkoseschaden eindeutig zu spät. Es muss einen anderen Grund geben.
L. U. 02.10.2017 20:54:04
Seit ca 1 Monat leide ich an fast ständigem Schwindel, mal stärker mal schwächer. Begleitsymptome: Spannungskopfschmerzen und Müdigkeit. Auch das Fokussieren auf Bildschirmen ist für meine Augen oft anstrengend (Arbeite viel am Computer). Habe bereits Bluttest gemacht, Blutdruck regelmässig gemessen und ein Schädel-MRI durchgeführt: alles in Ordnung. Nebenbei treibe ich viel Sport.Könnten die Augenanstrengungen am Bildschirm und Muskelverspannungen Ursachen für meinen Schwindel sein?
Karin Langguth
Da gebe ich Ihnen recht. Hier kann wegen dem fast ständigen Schwindel Physiotherapie mit ärztlicher Verordnung sinnvoll sein. Bei einem Physiotherapeuten mit Weiterbildung für Schwindelproblematik wird Ihr visuelles System getestet und entsprechend behandelt resp erhalten Sie Übungen. Bezüglich Spannungskopfschmerzen sind die Wirbelsäule und die muskulären Strukturen zu screenen und zu behandeln. Spezifisch ausgebildete Therapeuten finden Sie unter www.schwindeltherapie.ch/therapeutenliste.
H. H. 02.10.2017 20:55:21
Letztes Jahr 25.12.2016 musste ich notfallmässig zu einem Arzt. Es wurde lagerschwindel festgestellt. Ich habe ca. 3-4 Tage bei jeder Bewegung erbrochen. Besuch im HNO Zentrum, Physiotherapie waren erfolglos. MRI Untersuch: für die Symptomatik findet sich eine Labyrinthitis des linken posterioren Bogenganges, Fibrosierung. 9 Mt danach habe ich immer noch Gleichgewichtsstörungen beim Laufen. Was soll ich machen.
Georgios Kokinogenis
Die Persistenz des Schwindels nach 9 Monaten spricht für den Übergang in eine sekundär somatoforme Schwindelform. Die zunächst organisch bedingte Problematik (Labyrinthitis) sollte mittlerweile ausgeheilt sein. Allerdings haben sich in der Zwischenzeit whs. Erwartungs-, Denk- und Lern-Prozesse (Schwindel beim Laufen) entwickelt, die sich verselbständigt haben. Bei gedanklicher Verknüpfung des Laufens mit dem Schwindel treten dann Emotionen wie Sorge und Angst auf, welche per se Schwindel verursachen können. Ausserdem kann die dann stattfindende, gesteigerte körperliche Selbstwahrnehmung zu einer erhöhten muskulären Anspannung bestimmter Muskelgruppen führen, was das Gleichgewicht stören kann. Diese Prozesse kann man kognitiv-verhaltenstheraputisch sowie durch Erlernen von Entspannungsverfahren und natürlich aktivierender Physiotherapie wieder verlernen.
Stefan Hegemann
Prolaktin alleine macht das ziemlich sicher nicht, sonst hätten ja alle stillenden Mütter Schwindel. Die Frage ist, wo das Prolaktin herkommt. Ein Tumor in der Hypophyse kann schon Schwindel auslösen. Ein MRI wäre indiziert.
L. S. 02.10.2017 20:57:41
Habe alle paar Monate Lagerungsschwindel mit starker Uebelkeit - beim Umdrehen im Bett. War nicht beim Arzt sondern machte selber Epley-Manöver nach Abklingen der Uebelkeit. Diese nützen aber nichts. Schwindel bessert nach ein paar Tagen von alleine. Sind immer Steinchen Ursache für diesen Schwindel? Wieso kann dann Schwindel ohne Manöver verschwinden?
Stefan Hegemann
nein, es gibt Lagerungsschwindel, der kommt immer von den Steinchen (Otoconien) oder es gibt Lageschwindel, der verschiedene Ursachen haben kann. Der kommt auch bei Migräne vor, was auch sein wiederholtes Auftreten erklären würde.
S. R. 02.10.2017 21:02:24
Ich (43) habe ziemliche Verspannungen im Nacken und oberen Rücken, z.T. bis in Kiefer, Arme, immer wieder (Spannungs-?)Kopfschmerzen. Regelmässig habe ich Schwindel wie in einem Aufzug, aber keine Gehunsicherheiten o.ä., schwindeliges Gefühl und leichte Übelkeit wie seekrank. Eher stärker, wenn ich kommenden und gehenden Druck auf dem Ohr habe (manchmal wie Watte, zT mit Pfeifen). Kann da ein zusammenhang zwischen Rücken, Ohren und Schwindel sein?
Karin Langguth
Ja, diesen Zusammenhang kann ich mir vorstellen: als physiotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten sind die Hals- und Brustwirbelsäule und die Kiefergelenke zu behandeln, wobei einerseits an den Gelenken wie auch an der verbindenden Muskulatur gearbeitet wird. Mit Übungen wird das muskuläre System aktiv gefestigt. Im Verlauf kann sich Ihr subjektives Gefühl des Schwindels reduzieren, falls diese Regionen und Strukturen dafür verantwortlich sind.
U. H. 02.10.2017 21:03:35
Seit ca. 3 Jahren leide ich unregelmässig an Schwindelattacken. Sie kommen immer wieder für ca. 15 Sek. und gehen dann wieder, bis sie ca. 1 Min. später wieder auftreten. Teilweise kein Probleme über Monate und dann wieder regelmässig. Teilweise schwarz vor Augen, wurde aber noch nie Ohnmächtig. Ärztliche Untersuchungen ergaben keine Ergebnisse (Blut / 24h Blutdrucküberwachung ). Habe eher tiefen Puls und Blutdruck
Stefan Hegemann
etwas ungewöhnlich und nicht eindeutig zu klären bei diesen Angaben. Sekundenschwindel kommt bei vestibulärer Paroxysmie vor, also einem Gefäss-Nerven-Kontakt. Das tritt auch oft mehrfach kurz nacheinander auf. Frage ist, ob es am Tag der Blutdrucküberwachung auch den Schwindel gab. Wenn kein Schwindel, dann kann man auch nicht beweisen, dass der Schwindel nicht durch RR_Abfall bedingt ist. Schwazwerden vor Augen spricht schon für einen Blutmangel im Gehirn. Frage ist dabei, warum so oft nacheinander und warum Besserung nach 15s.
J. G. . 02.10.2017 21:10:06
Guten Abend, eine Frage an Herrn Kokinogenis als Psychiater. Seit über einem Jahr sehr verliebt in meine jetzige Frau wird mir jeweils ausgesprochen schwindlig und „trümmlig“, wenn ich meine Liebste sehe oder nur schon an sie denke. Im Allgemeinen fühle ich mich gesund. Wie erklärt sich mein schön-schauriger Zustand? Besten Dank im Voraus für Ihre kompetente Antwort.
Georgios Kokinogenis
Zunächst einmal möchte ich Ihnen zum verliebt Sein, das schon länger anhält, gratulieren. Zu ihrer Frage gibt es bereits Studien: Die Gehirnprozesse beim Verliebten ähneln denen eines Süchtigen, tatsächlich. Beim Erblicken der "Droge", in ihrem Fall also Ihre jetzige Frau, wird das Belohnungssystem des Gehirns aktiviert uns schüttet Dopamin aus. Dieser Botenstoff kann dann typische Symptome (entweder beim Anblick der Angebeteten (Foto reicht schon) oder in Erwartung der Drogen-Substanz) wie Hezklopfen, Schweissausbrüche, Euphorie und eben Schwindel hervorrufen. Ich wünsche Ihnen, dass sich Ihr Belohnungssystem nicht allzu schnell an Ihre Frau "gewöhnt" und Ihr Dopamin-System weiterhin "feuert", so dass Sie diesen schön-schaurigen Zustand noch weiterhin geniessen können.
U. H. 02.10.2017 21:18:02
Während der Blutdrucküberwachung keine Anzeichen. Hatte letzte grösser Attacke nach einem 12h Flug, nach ca. 2h ging ich noch für 30Min. aufs Laufband im Hotel. Ca. 1h danach starke Attacken. Dauerten ca. 2 - 3h. Am anderen Morgen keine Probleme ... Kann es Zuckerbedingt sein oder Zuwenig Flüssigkeit ?
Stefan Hegemann
eben, wenn bei RR-Überwachung kein Schwindel, dann ist ein niedriger RR als Ursache noch nicht ausgeschlossen. Tiefer BZ kann auch eine Ursache sein, aber wohl nicht mit 1 min Pause. 3h am Stück ist auch für niedrigen BZ oder Flüssigkeitsmangel ungewöhnlich.
Stefan Hegemann
hört sich tatsächlich sehr danach an
J. F. 02.10.2017 21:22:27
Kann auch die Psyche und Stress Schwindelanfälle auslösen?
Georgios Kokinogenis
Natürlich. Stress, z.B. bei Prüfungen oder beim Reden vor Menschenmengen, führt häufig zu diesem Symptom. Im Gehirn bestehen sehr enge und direkte Verbindungen zwischen den Kernen, welche für den Gleichgewichtssinn, und denjenigen für Alarm-Funktionen, z.B. auch bei Angst/Sorgen, zuständig sind. Auch haben diese beiden Systeme die gleichen Botenstoff-Systeme. Emotionen wie Angst aber auch Depressionen können somit auch die "Gleichgewichts-Kerne" beeinflussen und Schwindel-Wahrnehmung hervorrufen.
M. S. 02.10.2017 21:23:45
Alter 77 Jahre, weiblich. Sind Gleichgewichtsstörungen hervorgerufen durch eine Körper Dysbalance mit Schwindel gleichzusetzen? Manchmal "knicke ich wie zusammen" ûnd verliere so das Gleichgewicht.
Karin Langguth
Das Gleichgewicht ist ein wichtiger Bestandteil für die Balance des Körpers. Der Schwindel entsteht als Symptom, wenn die Systeme für das Gleichgewicht nicht optimal zusammen arbeiten. Die Systeme sind das Sehen, das Innenohr und das Spüren.
M. L. 02.10.2017 21:24:23
Guten Tag, ich leide manchmal an Schwindel wenn ich ausgeschlafen habe, es hält den ganzen Tag an und das einzige was manchmal hilft, ist Kohlenhydrate zu essen.. Mit meinem Blutzucker ist jedoch alles in Ordnung laut dem Hausarzt..Was könnte das sein?
Stefan Hegemann
Tritt es nur auf, wenn Sie ausgeschlafen sind? Das ist sehr ungewöhnlich. Haben Sie mit dem Schwindel noch andere Symptome? Kopfschmerz?
M. Z. 02.10.2017 21:27:08
Wie aber kann das gehen wenn ich sitze? Nicht beim setzen sondern wirklich wenn ich schon eine Zeit sitze? (S. Frage vorher)
Stefan Hegemann
es können auch Herzrhythmusstörungen sein, die das verursachen. Die können auch im Sitzen oder Liegen auftreten.
S. F. 02.10.2017 21:29:20
Nach kurzem oder auch längerem knien und dann nach dem Aufstehen ist es mir massiv schwindlig, schwarz vor Augen und stehe kurz vor einem Kreislaufkollapps. Der tiefe BD ist mir bekannt. Was kann ich dagegen tun? Mit freundlichen Grüßen
Georgios Kokinogenis
Es bieten sich physiotherapeutische und sportliche Massnahmen, an, welche das Zurückpumpen des dann in den Beinen "abgesackten" Blutes zürück zum Herzen fördern. Also die "Muskelpumpe" in den Waden aktivieren, so dass das in den Venen sich befindende Blut "hochgepumt" werden kann. Natürlich sollten Sie auch auf ein vorsichtiges Aufstehen achten, wenn Ihnen die Problematik und der niedrige Blutrduck bekannt sind.
M. A. 02.10.2017 21:31:19
Habe seit ca zwei Jahren immer wieder Schwindelanfälle. Der Arzt hat nichts rausgefunden. Machte MRI, Ohrenspezialist, Blutuntersuchungen.. Das Schlimmste ist manchmal beim laufen. Da kann ich zwischendurch fast nicht mehr weitergehen weil ich fast nicht mehr stehen kann. Autofahren macht mir auch Mühe. Geht mir wie zu schnell. Kann man da was machen?
Karin Langguth
Ich denke, dass hier eine vom Arzt verordnete Physiotherapie indiziert ist. Erfassen Ihrer Probleme mit Testung und entsprechender Behandlung könnten verschiedene Behandlungsansätze ergeben: wie sieht es mit Ihrer Beinkraft aus, haben Sie zusätzliche Rückenschmerzen als Beispiele.
R. S. 02.10.2017 21:32:28
Guten Abend. Ich habe in den letzten 4 Monaten 9.5 kg abgenommen. Seit einiger Zeit ist mir schwindlig, wenn ich schnell aufstehe oder mich schnell bewege. Kann dieser Schwindel in Zusammenhang mit meiner Gewichtsabnahme stehen? Was kann ich dagegen tun? Vielen Dank für Ihre Antwort.
Stefan Hegemann
Gewichtsabnahme von 9.5 kg in 4 Monaten sollte abgeklärt werden. Oder haben Sie gefastet? Schwindel bei schnellem Aufstehen ist vermutlich orthostatisch, also Blutdruck bedingt. Bitte abklären lassen. Der Test heisst Schellong-Test.
C. J. 02.10.2017 21:36:01
Was kann ich nach einem Zoster im Innenohr mit Totalausfall des Gleichgreichtsnervs noch gegen den Schwindel unternehmen?
Karin Langguth
Ich würde Ihnen mit einer ärztlichen Verordnung eine vestibuläre Rehabilitation bei spezialisierten Therapeuten empfehlen. Zur zentralen Kompensation des Ausfalls des Gleichgewichtsnervs sind Gleichgewichts- und okkulomotorische Übungen sinnvoll. (www. schwindeltherapie.ch/therapeutenliste)
W. B. 02.10.2017 21:37:12
Ich hatte in der Schulzeit 3 x 3 Wochen im Jahr Schwindel, Bettlägerig. In der Lehre war es weniger schlimm, nur noch Beeinträchtigung im Turnen. Ab Alter 22 war ich Schwindelfrei. Basler Kinderspital konnte nur sagen, es wächst sich heraus. Ist Erbkrankheit. Mein Neffe bekam Medikament, ich noch nicht. Bin jetzt total Schwindelfrei, 63 J Kommt das im alter wieder?
Stefan Hegemann
3x3Wochen ist ungewöhnlich lang. Wenn es seit 41 Jahren weg ist, kommt es vermutlich nicht wieder. Sonst Abklärung beim Schwindelspezialisten
G. B. 02.10.2017 21:37:26
Guten Abend.. ich habe seit einem chiropraktischem Eingriff an der hws dauerschwindel. Ist ihnen das bekannt? Was kann ich dagegen unterbehmen?
Stefan Hegemann
Die HWS löst oft Schwindel aus, allerdings fast nur Schwankschwindel. Durch ein chiropraktisches Manöver kann auch Schwindel ausgelöst werden. Sehr oft hilft es aber auch gegen den Schwindel von der HWS. Vielleicht nochmal zum Chiropraktor, am besten ohne "Einrenken" der HWS.
C. A. 02.10.2017 21:38:23
Guten Abend Letztes Jahr litt unter dem gutartigen Lagerungsschwindel denn ich mit Übungen in den Griff bekommen habe. Das waren 4 schlimme Wochen. Kann es sein, dass nach solch einem gutartigen Lagerschwindel das Gleichgewichtsorgan allgemein empfindlicher sein? Das damalige MRI war unauffällig auch sonst bin ich gesund nehme keine Medis. Manchmal habe ich je nach Stress oder heftigen Bewegung schwindelig. Das verunsichert und so etwas möchte ich nicht mehr erleben
Georgios Kokinogenis
In der Tat ist es so. Das Erleben dieser "schlimmen 4 Wochen" führt zu einer erhöhten Aufmerksamkeit bzgl. Körperwahrnehmungen und Sorgen/Ängsten vor einer erneuten Schwindelattacke. Dieser "Alarm-Zustand" erhöht die Empfindlichkeit verschiedener Sinne. Somit auch des visuellen, des sich im Innenohr befindenden Gleichtgweichtssinns und der Sinneswahrnehmungen von der Muskulatur und Gelenke. Es handelt sich dann um einen sekundär somatoformen Schwindel, welcher durch "Verlernen" der erhöhten Beobachtung und Wahrnehmung der Körperrreize, behandelt werden kann. Dies erfolgt u.a. durch Erlernen von Entspannungsverfahren oder auch mithilfe einer kognitiv-verhaltenstherapeuttisch-orierntierten Behandlung.
T. Z. 02.10.2017 21:39:22
Hallo, ich habe seit ungefähr der 7-8 Klasse (bin jetzt 20) 3-6 mal ungefähr pro Jahr Schwindel Anfälle. Manchmal ist mir dann während 1-2 Tagen schwindlig und manchmal nur 10-15 Minuten. Ich und mein Hausarzt haben bis jetzt nichts herausgefunden. Es passiert auch wenn ich ganz fiit bin.. Was raten Sie mir an?
Karin Langguth
Eine Konsultation bei einem Spezialisten ist hier für mich indiziert, falls dies noch nicht geschehen ist. Dies kann in erster Instanz der Halsnasenohrenarzt sein.
J. F. 02.10.2017 21:39:25
Kann eine Brille als Entlastung der Augen bei der Arbeit am Bildschirm gegen Schwindel hilfreich sein?
Stefan Hegemann
kann, muss aber nicht
K. S. 02.10.2017 21:42:54
Guten Abend, sobald ich (m, 28 Jahre) in einen Raum mit Klimaanlage komme, beginnt bei mir ein Schwindelgefühl. Dieses Schwindelgefühlt hängt oft von der Stärke der Klimaanlage ab. Ich reise oft und da ist dies leider oft ein Problem. Im Ausland z.B. im asiatischen Raum sind die Klimaanlagen immer sehr stark eingestellt. Wenn ich längere Zeit in diesem Raum, Auto, oder allgemein öV hält der der Schwindel mit Übelkeit den ganzen Tag an. Ansonsten geht es wieder weg an der frischen Luft.
Georgios Kokinogenis
Es kann gut sein, dass auch Konditionierungs-Prozesse hierbei eine Rolle spielen. Das heisst, dass der Reiz Klimaanlage durch Lernprozesse mit der Reaktion Schwindel verknüpft worden ist. Diesbezüglich möchte ich an das Beispiel des Pawlowschen Hundes verweisen. Solche Prozesse können relativ einfach und schnell wieder entkoppelt werden mithilfe einer kognitiven Verhaltenstherapie.
R. M. 02.10.2017 21:43:13
Guten Abend ich habe manchmal so Schwindelanfälle auch im Sitzen oder Liegen bei denen ich sogar das Gefühl habe ohnmächtig zu werden. Und das macht mir Angst. Mit 20 hatte ich einen Hörsturz und seit da einen Tinitus. Blutdruck ist auch eher tief. Abgeklärt habe ich das noch nie. Sollte ich das abklären lassen? Vielen Dank.
Karin Langguth
Ja, eine Abklärung finde ich hier sinnvoll. Die Symptome können Sie mit Ihrem Hausarzt besprechen, er wird Sie wenn nötig zu einem Spezialisten weiterweisen.
M. L. 02.10.2017 21:44:20
An Herr Hagemann: Es kommt tatsächlich nur vor, wenn ich ausgeschlafen bin und mich trotzdem sehr erschöpft fühle. Starke Übelkeit ist oft auch dabei.... Kann es einen Zusammenhang mit meinem leichten Eisenmangel geben? Ferritin bei 30
Stefan Hegemann
Ausgeschlafen, aber trotzdem müde spricht eher für ein Schlaf-Apnoe-Syndrom. Das kann man abklären und behandeln. Dabei kommt es nachts zu Sauerstoffabfällen im Gehirn. Typisch ist Müdigkeit nach dem Aufstehen. Das kann aber auch Schwindel auslösen. Der Eisenmangel führt zu verminderten Sauerstofftransporter (Hämoglobin), was auch zu Schwindel führen kann. Die Kombination ist also ungünstig. EIsen auffüllen und Schlaflabor!
Moderator
Es hat sich inzwischen eine grosse Menge an Fragen angesammelt. Wir bitten um Geduld!
M. S. 02.10.2017 21:44:56
Ich habe eine okulomotorische Störung. Kann dann das Gleichgewicht trotzdem trainiert werden.
Karin Langguth
Ja, mit der von Ihnen beschriebenen okulomotorischen Störung macht das Gleichgewichtstraining zur zentralen Kompensation Sinn.
K. A. 02.10.2017 21:46:23
Guten Abend. Meine Mutter ist 88 Jahre alt. Sie hatte schon mehrmals Lagerungsschwindel. Gemäss dem Hausarzt habe ich mit ihr die verordnete Übung gemacht. Jetzt ist meine Mutter im Altersheim und hat wieder Lagerungsschwindel. Das Pflegepersonal weigert sich trotz der Verordnung des Arztes die Übung zu machen. Sie haben ihr ein paar Tage Tabletten gegeben. Den Schwindel hat sie immer noch. Kann das überhaupt mit Tabletten beseitigt werden?
Georgios Kokinogenis
Bei älteren Patienten kommt das Symptom Schwindel sehr häufig vor (bei über 80-Jährigen bei weit über der Hälfte) und ist meistens multifaktoriell bedingt (Durchblutungsstörungen des Gehirns, andere Erkrankungen, Medikamenten-Nebenwirkungen, Depression, Ängste u.v.m). Eine Tablette alleine kann dem nicht gerecht werden, es bedarf einer multimodalen Therapie. Physiotherapeutische Massnahmen sind auf jeden Fall empfehlenswert (wenn auch aufwendiger).
Stefan Hegemann
Kataplexie und Schwindel ist ein schwieriges Thema, kann hier nicht kurz behandelt werden. Sorry
L. B. 02.10.2017 21:47:44
Gibts etwas gegen Lageschwindel
Karin Langguth
Ja, falls es sich um einen benignen paroxysmalen Lagerungsschwindel handelt, kann Ihnen der Halsnasenohrenarzt oder die Physiotherapeutin ein entsprechendes Manöver instruieren.
S. A. 02.10.2017 21:49:55
Guten Abend Herr Mantokoudis sagte, man solle sich mehr bewegen um den Schwindel auszulösen. Ich bin sportlich viel in Bewegung. Bei mir treten die Anfälle aber eher im Sitzen oder flanieren auf. Kann es daran liegen, dass ich ein tiefer Puls habe?
Georgios Kokinogenis
Es wäre auch möglich, dass in Phasen der Entspannung und fehlenden Ablenkung Gedanken und Emotionen auftreten, die Schwindel-triggernd wirken. Eine biopsychosoziale Untersuchung könnte Klarheit schaffen. Jedenfalls sehen wir das Phönomen bei unseren Pat. häufig.
M. F. 02.10.2017 21:50:55
Hatte 2007 und 2014 einen Ausfall des Vestibularisnerves, ein Mal links, ein Mal rechts. War jeweils 2-3 Monate arbeitsunfähig. Seither aber praktisch beschwerdefrei, einzelne Male noch Schwindel für ein paar Minuten. Mein HNO Arzt meint, er könne mir keine Ursache für den Ausfall nennen. Kennen Sie auch keine Ursache? Und was kann ich vorbeugend tun damit das nicht wieder passiert? Vielen Dank!
Stefan Hegemann
Ein Asufall wird es wohl nicht gewesen sein, denn sonst bestünde ein fehlendes Gleichgewicht, also Unsicherheit v.a. bei Dunkelheit, Oszillopsien (= Verschwommensehen bei Kopfbewegung) und anderes. Wenn es sich wieder erholt hat, dann war das sehr viel Glück. Vermutlich waren es aber keine Ausfälle, vielleicht Migräne?
S. r. 02.10.2017 21:51:43
Guten abend, ich w 27 habe einen tiefen Blutdruck.Jeden Morgen muss ich zuerst 2-3 Minuten auf der Bettkante sitzen bleiben bis ich mich getraue aufzustehen. Mein Kopf dreht sich komplett, mit geschlossenen Augen ist es noch viel schlimmer. Das habe ich bereits seit 4 Jahren. Ist das auf den Blutdruck zurück zu führen ? Danke für Ihre Antwort
Stefan Hegemann
hört sich sehr nach einem Blutdruckproblem an
M. M. 02.10.2017 21:53:23
Hallo, ich (w/18) habe seit 3 Wochen Schwindel. Ich fühle mich dann "luftig leicht" laufen etc. geht trotzdem gut. Seit heute ist der Schwindel stärker und geht statt normalerweise ein paar Minuten 20-30 Minuten. Zudem fing es an, dass manchmal vor oder während dem Schwindel ein Taubheitsgefühl im Gesicht entsteht das aber nur für mehrere Minuten anhält. In anderen Körperteilen fing es auch an Taub zu werden gleichzeitig mit dem Schwindel. Es kommt aus dem nichts egal sitzend oder stehend.
Karin Langguth
Bei den von Ihnen beschriebenen Symptomen empfehle ich Ihnen, Ihren Hausarzt zu konsultieren. Dies wegen der Veränderung der Schwindeldauer und wegen dem Taubheitsgefühl im Gesicht und in den anderen Körperteilen.
A. W. 02.10.2017 21:54:28
Guten Abend. Ich habe grosse Probleme mit Übelkeit und Schwindelattacken. Mein Arzt diagnostizierte einen tiefen Blutdruck und einen benignen Lagerungsschwindel. Dies nur aufgrund fehlender Hinweise im Blut. Kann der Schwindel auch alleine vom Blutdruck kommen? Oder kann es einen Zusammenhang mit der 3-Monatsspritze (Hormone) haben? Vielen Dank für Ihre Antwort.
Stefan Hegemann
Tiefen Blutdruck kann man messen. Lagerungsschwindel ohne nachgewiesenen Nystagmus sollte man nicht so einfach stellen. Hormone können auch Schwindel induzieren. Abklärung beim Spezialisten wäre zu empfehlen.
R. L. 02.10.2017 21:57:55
Ich war vor zwei Wochen auf Gran Canaria. Am Dienstagmorgen, beim Frühstück bemerkte ich einen kurzen Schwindelanfall. Im Zimmer wurde mir wieder schwindlig. Ich musste mich überall festhalten und meine Frau musste mich führen. Ich legte mich auf das Bett, aber es drehte sich alles im Kreis. Dann wurde mir Schlecht und ich musste mich übergeben. Ca. eine Stunde später merkte ich nichts mehr von Schwindel. Am Tag vorher an einer Car-Rundfahrt teil. Die Klimaanlage war sehr kühl. Der Grund dafü
Stefan Hegemann
Stundenlanger Drehschwindel ohne sonstige Ohrsymptome ist am häufigsten bei vestibulärer Migräne. Am Tag nach der Car-Rundfahrt hat sehr wahrscheinlich nichts damit zu tun. Oder gab es doch noch andere Ohrsymptome?
C. R. . 02.10.2017 21:58:04
Hallo! Ich leide seit mehr als 9 Jahren an chronischem Durchfall bedingt durch eine allergische Reaktion auf ein Medikament. Zugleich habe ich auch einem Reizdarm. Seit 10 Monaten leide ich nun an Schwindel. Diverse Untersuchungen haben nichts gebracht. Manchmal frage ich mich, ob der Schwindel vom Darm herkommen kann. Was meinen Sie dazu? Wenn ja wie könnte man das abklären?
Georgios Kokinogenis
Reizdarm und Schwindel kommen sehr häufig gemeinsam vor und müssen im Zusammenhang betrachtet werden. Meist liegt dem ein "überreiztes" vegetatives Nervensystem zugrunde, welches auf eine lange andauernde Stress-Belastung (physisch und/oder psychsich) beruht. Die von Ihnen angegebene, chronsiche Problematik sollte unbedingt psychosomatisch abgeklärt werden (unter Beachtung biologischer, psychischer und sozialer Faktoren).
F. K. 02.10.2017 22:00:21
Ich habe zeitweise einen Schwindelanfall nach dem Sport sowie eine benomenes Gefühl im Hinterkopf
Stefan Hegemann
kann entweder durch zu hohen Blutdruck durch Sport ausgelöst werden, oder durch Blutruckabfall nach dem Sport, oder eine Migräne mit Schwindel, ausgelöst durch Sport.
P. J. E. 02.10.2017 22:00:48
Habe einen Hirninfarkt gehabt darf ich sie anrufen 076 366 52 05 wäre meine tel. Nr. Seit über 3 Mt. Habe ich einrn komischen Schwindel ; Instabil ; unsicher; Gleichgewicht . Danke für eine Rückmeldung. Lg
Karin Langguth
Ich empfehle Ihnen, Ihre Schwindelproblematik und das unsichere Gleichgewicht mit Ihrem Hausarzt, evtl mit dem Neurologen zu besprechen und untersuchen zu lassen. Ergänzend ist Physiotherapie hier sinnvoll.
N. G. 02.10.2017 22:02:32
Ich leide immer wieder unter Schwindelattacken Attacken.Diese dauern ca 10 Sek bis 1min. Ab und zu verbunden mit Uebelkeit. Mein Blutdruck ist normal. Habe auch immer wieder Magenkrämpfe. Kann das einen Zusammenhang haben?
Stefan Hegemann
Wenn es Drehschwindel ist, tppe ich auf vestibuläre Paroxysmie. Das hat keinen Zusammenhang zu Magenkrämpfen. Die können wohl durch Schwindel ausgelöst werden.
C. S. 02.10.2017 22:02:55
Ist es möglich,dass man Schwindel durch Nackenverspannungen bekommen kann
Karin Langguth
Ja, dies ist möglich. Eine Behandlung der Nackenverspannungen kann jedoch erst bei Linderung des Schwindels die Bestätigung geben.
K. H. 02.10.2017 22:04:32
Guten Tag, meine Tochter 5.5 Jahre hat manchmal Schwindelänfälle die länger dauern können. Abgeklärt haben wir es im Kinderspital, keine Diagnose. Ausser dass es von der Reisekrankheit her kommen kann und dann noch ein paar Stunden anhält. Den Schwindel hat sie nach einer langen Autofahrt, oder Schaukeln uf dem Spielplatz zum Beispiel. Erbrechen kommt auch vor. Nicht parmanent so, phasenweise. Wie sieht es bei Kindern aus? Was kann man machen? Therapie? Vielen Dank für Ihre Antwort
Stefan Hegemann
Das hört sich an wie ein paroxysmaler Schwindel. Der ist bei Kindern die häufigste Ursache für Schwindelattacken. Meistens bekomen diese Kinder später eine Migräne. Gibt es Migräne in der Familie?
H. G. 02.10.2017 22:06:39
Guten Abend, ich bin 59 jahre alt, seit etwa 5 jahren merke ich dass ich auf der Autobahn wenn es schneller als 100 kmh fahre, habe ich den Gefuehl dass der Wagen auf die rechte Seite umkippt! Ich habe allerlei kontrolle durchgemacht aber alles war in Ordnung!
Georgios Kokinogenis
Das bedeutet, dass bei der Auswertung der Informationen der 3 Sinnessysteme (Augen, Innenohr, Muskel-/ Gelenkrezeptoren) durch das Gehirn eine Funktionsstörung besteht. Die erhaltenen Muster können nicht in Einklang gebracht werden. Dies kann man allerdings organisch, z.B. im MRI, nicht nachweisen. Auch eine erhöhte Aufmerksamkeit und das "alarmiert Sein" bei höhren Geschwindigkeiten beim Autofahren können die Problematik triggern. Eine multimodale Herangehensweise bietet sich dabei an.
F. A. 02.10.2017 22:07:50
Ich habe seit längerer Zeit immer wieder kurze Schwindelanfälle / schwarz vor Augen / zittrige Beine. Zum Beispiel nach dem Aufstehen (auch wenn langsam), selten aber auch beim Sitzen. Ich mache berufsbegleitend eine Weiterbildung und habe daher teilweise schon etwas Druck. Kann es sein, dass ws dadurch ausgelöst wird? Oder hat es ggf. mit der Ernährung zu tun?
Stefan Hegemann
Schwarzwerden vor Augen spricht sehr für Blutdruckabfall. Wenn Sie zu wenig Salz essen kann das ein Grund für niedrigen RR sein. Stress bei Weiterbildung erhöht eher den Blutdruck.
M. A. 02.10.2017 22:08:40
Danke Frau Langguth. Beinkraft ist kein Problem. Treibe sehr viel Sport wie Mountainbiken, Langlauf, Joggen. Auch Krafttraining mache ich zweimal pro Woche. Habe ausser dem Schwindel keine körperlichen Probleme und auch das Gleichgewicht trainiere ich viel und macht dabei keine Probleme. Fühle mich an manchen Tagen fast nicht fähig zu arbeiten..
Karin Langguth
Es kann sinnvoll sein, dass Sie dies mit Ihrem Hausarzt besprechen, da Sie sportlich viel unternehmen. Benötigt es mögliche Entspannungstechniken als Ergänzung?
w. f. 02.10.2017 22:09:38
Hallo, zum Glück bin ich nicht betroffen! jedoch Freundin. Kann dieser Chat später jederzeit wieder geöffnet werden um Fragen/Antworten zu lesen?
Moderator
Ja, das kann er jederzeit, das Chatprotokoll bleibt veröffentlicht.
B. H. 02.10.2017 22:10:02
Leide an Discushernie,C6 kann dies die Ursache meines Schwindels sein.
Karin Langguth
Es ist möglich, dass muskuläre Verspannungen im Nacken Schwindel auslösen können. Falls Sie in physiotherapeutischer Behandlung sind, sprechen Sie ihren Physiotherapeuten/ihre Physiotherapeutin darauf an.
R. P. 02.10.2017 22:12:49
Warum war nicht die Rede von Herzbeschwerden die ja auch Schwindel auslösen können?
Moderator
Das Thema dieser Sendung war Schwindel, für den sich (zunächst) keine klare Ursache finden lässt. Bei Herzbeschwerden lassen sich die Zusammenhänge dagegen mit entsprechender Diagnostik recht gut darstellen.
S. G. 02.10.2017 22:13:21
Guten abend. Ich w 41 habe immer mal wieder andere gründe für schwindel. Ich nenne es vorallem ein -gaga- gefühl haben nicht ganz beisammen mit kopfshmerz und dann kann ich auch nicht mit den augen v li nach re schauen ohne schwindel zu bekommen. Bei hitze über 35grad, vor menz und leichte hernie hws 6/7 mit starken verspannungen welche mit chiropr.+osteo behandelt werden. All dies löst teilw.schwankschwindel aus, welcher mir angst macht. Alle tests waren neg. also ok. Migräne neg. Was tun?
Stefan Hegemann
ist multifaktorieller Schwindel, muss vom Spezialisten abgeklärt werden. Geht sicher nicht im Chat.
S. H. 02.10.2017 22:14:09
Guten Abend, ich lebe nun seid 4 Jahren mit Chronischen Schwindel,alles wurde abgeklärt wahr auch im Schwindelzentrum Zürich. Aussgelösst wurde der Schwindel durch Panikatacken und durch Angst wurde Angst.Nun lebe ich eigendlich gut mit dem Schwindel lebe einfach mit ihm und nehme am leben teil. Nun meine frage, Was kann ich noch tun damit ich meinen Schwindel ganz oder wenigstens teilweise loswerde.In eine Kur wil ich nicht gehen da ich bald eine neue Stelle anfange und auch eine Familie habe.
Georgios Kokinogenis
Eigentlich machen Sie schon Vieles richtig, indem Sie Ihr Leben mit dem Schwindel weiterleben und sich nicht zurückziehen bzw. vermeiden. Auch wenn der Schwindel seit nunmehr 4 Jahren chronifiziert ist, handelt es sich um einen "gutartigen" Schwindel (angst-assoziiert), bei welchem verschiedene Therapien vielversprechend erscheinen. Diese (kognitive Verhaltenstherapie, Erlernen von Bewältigungsstrategien und Entspannungsverfahren, physiotherapeutische "Konfrontation" mit dem Schwindel und hierdurch "zentrales Verlernen", Pharmakotherapie bei Persistenz der Angststörung) kann man allesamt auch ambulant durchführen.
H. S. 02.10.2017 22:14:12
Hallo. Vor ca 6 Jahren hatte ich einen Schwindelvorfall mit Drehschwindel, Erbrechen etc. Einlieferung ins Spital. Nach 3h war plötzlich alles vorbei. Seither habe ich einen permanenten leichten Schwindel. Was kann ich tun? MRI, Blut etc. wurden gleich nach dem Vorfall gemacht. Kann ich Übungen machen? Welche?
Karin Langguth
Ja, hier sind Übungen sinnvoll. Diese können von einem spezialisierten Physiotherapeuten/einer spezialisierten Physiotherapeutin auf Verordnung des Arztes instruiert werden. Die Übungen beinhalten das Gleichgewicht, die Augen- und Kopfbewegungen, die Okulomotorik und die Kraft als Beispiele.
F. P. 02.10.2017 22:15:19
Hatte gemäss HNO Ärztin im März eine Neuritis Vestibularis im rechten Ohr. Hatte einen Anfall komplett Bleich, kalter Schweiss, Übelkeit, und Schwindel, deshalb ging ich zum Arzt. Nach ca. Zwei Monaten wurde der Schwindel besser. Leider hatte ich aber seit März nochmals zwei solche Anfälle und seit ca zwei Wochen nimmt der Schwindel wieder zu. Was soll ich machen ? Hausarzt hat gesagt ich müsse mich daran gewöhnen, will ich aber nicht. Bin 41 Jahre, ist eine Hormonkontrolle ev. Sinnvoll ?
Stefan Hegemann
Vestibularisschädigung kommt selten zweimal. Dreimal ist schon sehr selten. Immer dieselbe Seite? Zunahme des Schwindels kann fehlende Gewöhnung bedeuen, also weiter bewegen, evtl. vestibuläre Physiotherapie. Sonst ABklärung bei Schwindelspezialisten.
E. H. 02.10.2017 22:16:22
Seid meiner herzoperation habe ich schwindel. Ich habe alle therapien gemacht. Ich kenne einige herzoperierte leute die schwindel haben. Braucht mein herz unterstützung? OP war 1999. ich habe auch atemnot. Danke
Stefan Hegemann
das kann so nicht klar beantwortet werden, braucht genauere Abklärung. Könnte sein, dass bei der Herz-Op etwas passiert ist, z.B. Gleichgewichtsschädigung. Atemnot sollte auch abgeklärt werden. Zusammenhang zwischen Schwindel u. Atemnot ist eher unwahrscheinlich, aber auch nicht auszuschliessen.
A. H. 02.10.2017 22:17:51
Guten Abend, ich hatte vor sieben Jahren einen starken Lagerungsschwindel. Ich habe mich inzwischen gut erholt davon. Es gibt aber immer noch Situationen die ich vermeide, z.Bsp. Bus fahren, alles was mit Wellen zu tun hat u.s.w. Denken Sie ich könnte mit einer Therapie meine Situation noch verbessern?
Karin Langguth
Ja, das denke ich. In der Physiotherapie könnte Ihr Vertrauen in Ihre Gleichgewichtssysteme gestärkt werden.
M. D. 02.10.2017 22:19:37
Seit Jahren habe ich Schwankschwindel, es ist wie auf einer Kreuzfahrt mit Wellengang. Den zumal wurden Gleichgewichststörungen festgestellt und seither nehme ich morgens Betaserc 24. Bei einer Schwindelabklärung vor einem Monat bei HNO Ärztin war alles iO. Das Gleichgewichtsorgen wurde getestet und alles iO. Der Schwankschwindel blieb. Also bilde ich mir alles ein? Seit 7 Jahren nehme ich deshalb Betaserc. Soll ich sie weiternehmen?
Georgios Kokinogenis
Ihr Schwindel ist real und ganz sicher nicht eingebildet. Die schwankende Qualität und die Dauer sprechen für eine somatoforme Problematik. In was für einer Lebenssituation ist der Schwindel erstmalig aufgetreten? Gibt es auslösende oder verstärkende Situationen? Chronische Stress-Belastung? Betaserc hat anscheinend 7 Jahre lang nicht geholfen, so dass auf die Einnahme wohl verzichtet werden kann. Vielmehr empfiehlt sich eine psychosomatische Herangehensweise, welche biologische, psychische und soziale Aspekte miteinbezieht, an.
M. G. 02.10.2017 22:20:09
Hallo, ich nehme Meta Zero 50 für den Blutdruck. Dieser schwankt öfters, aber ist nicht mehr so hoch. Meine Nase ist vielfach rechts verstopft, nur immer auf dieser Seite und ich habe seit einiger Zeit ab und zu Schwindel, nehme dann Viscum Tropfen und das hilft meistens. Kann das eher von der Nase / Ohren Seite herkommen oder von Blutdruck. Macht machmal recht Angst. Danke für Ihre Mitteilung.
Stefan Hegemann
sehr wahrscheinlich nicht von der Nase, eher vom Blutdruck bzw. vom Meta Zero, weil das auch nicht selten Schwindel als NW macht, allerdings eher nicht nur ab und zu
D. L. 02.10.2017 22:21:32
Ich jung und weiblich leide seit 2 Jahren leider ich an Schwankschwindel,meine HA meint dies komme von meinem tiefen Blutdruck.Was gibt es an Medikamente gegen den Schwindel?
Stefan Hegemann
regelmässiger Sport erhöht den Blutdruck. Keine Medikamente für höheren Blutdruck, zumindest nicht langfristig!
Karin Langguth
Ich kann Ihnen hier ein Gleichgewichtstraining empfehlen. Auch die sensorische Wahrnehmung der Füsse kann stimuliert und geschult werden wie auch das Vestibulum.
S. B. 02.10.2017 22:23:07
Guten Abend Ich habejahrelang an starkem Schwindel gelitten. Bis ich eines Tages wirklich ohnmächtig wurde und in den Notfall kam. Da mir auch sehr schlecht war wurde nach einer Allergie gesucht. Der Verdacht auf Tomtenallegie kam auf und ich habe gegooglet. Sofort wurde mir klar, dass ich an Histaminintoleranz leide. Seit ich mich an die entsprechende Diät halte, ist der Schwindel weg. Nur wenn ich mal sündige ist er wieder da, oft auch ohne andere Beschwerden.
Stefan Hegemann
Histamin ist ein häufiger Auslöser für Migräne und diese macht oft Schwindel.
J. S. 02.10.2017 22:24:50
In den Ferien war ich oft auf dem Boot oder auf dem Floss fischen. Die ganzen Ferien schwankte es permanent. Noch eine ganze Woche danach schwankte alles. Ist das normal?
Stefan Hegemann
Eine Woche ist etwas lang, aber erst wenn es länger dauert als 4 Wochen spricht man vom "Mal de Debarquement-Syndrom" Also noch keine pathologische Sache.
M. W. 02.10.2017 22:25:49
Vor rund 1 Jahr erlitt ich zum 2. Mal einen Drehschwindel. Seither traue ich mich nicht mehr, auf der linken Ohrseite zu liegen, denn zu schlafen. Dadurch ist mein Wohlbefinden erheblich eingeschränkt. Sprich, ich erwache mit Schmerzen in der rechten Kopf- und auch Hüftseite. Kann ich Etwas dagegen tun? Die Angst vor einem neuerlichen Drehschwindel ist gross. Besten Dank für Ihre Antwort. Freundliche Grüsse Maria Wasem
Georgios Kokinogenis
Das bei Ihnen eingesetze (und völlig nachvollziehbare) Vermeidungsverhalten (nicht mehr auf der linken Seite schlafen) bei ausgeprägten Erwartungsängsten ist alarmierend und sollte psychosomatisch angegangen werden. Die Behandlung der Denkmuster und Ängste sind ausschlaggebend für den weiteren Verlauf.
E. S. 02.10.2017 22:26:25
Ich bin Epileptikerin und habe folgende Frage: Kann eine Ueberanstrengung bei einer Bergwanderung auf 2300 m mit zu wenig trinken und essen, zu viel Sonne und zu schneller Auf- und Abstieg einen furchtbaren Schwindel auslösen. Ich musste erbrechen und war zeitweise nicht ansprechbar. Ich habe aber nicht gekrampft. Am andern Tag war alles wieder normal. Kann das ein Sonnenstich sein. Besten Dank.
Karin Langguth
Das klingt ganz nach einer Überbelastung bei zuweing Flüssigkeitszufuhr. Einen Sonnenstich in diesem Zusammenhang schliesse ich nicht aus.
Moderator
Es liegen inzwischen weitaus mehr Fragen vor, als in der nächsten halben Stunde noch beantwortet werden können. Die Experten arbeiten unter Hochdruck daran, noch so viele wie möglich zu beantworten!
R. W. 02.10.2017 22:32:06
Kann Büroarbeit (viel sitzend, Computer etc) Schwindel auslösen? Wenn ja, was kann man dagegen tun?
Karin Langguth
Ja, die gehaltene Position sitzend vor dem Cmputer kann Schwindel durch verspannte Muskeln auslösen. Lockern Sie Ihre Haltung zwischenzeitlich, stehen Sie auf und gehen Sie umher, dehnen Sie mögliche verspannte Nacken- und Rückenmuskeln.
E. K. 02.10.2017 22:32:16
Hallo!Seit Frühjahr leide ich an starkem Schwindel, ja sogar im Sitzen, habe niedrigen Blutdruck. Im sommer gab ich der Hitze schuld, jetzt hab ich ihn immer noch, oft mit Kopfschmerzen.Erschöpfung. Untersuchung beim Internisten sagt: Schilddrüsenwerte ok, aber leichte Unterfunktion, Anti Tyhyreoidea Peroxidase auf 202,1. MR Kopf nix unauffällig. zitat des Internisten: ich soll joggen o.sonst. Sport der den Kreislauf in Schwung bringt.spaziree 1,5 h/Tag.eff.Lösung hab ich jetzt aber keine.danke
Stefan Hegemann
Anti TPO heisst Hashimoto thyreoiditis. Die kann auch Schwindel verursachen. Aber auch bei Hashimoto enzephalitis kann es ( wenn auch selten) zu Schwindel kommen.
Georgios Kokinogenis
Sie beschreiben ein sehr komplexes Beschwerdebild, welches wir in unserer psychosomatischen Klinik sehr häufig sehen. Es bedarf unbedingt einer ganzheitlichen Zusammenschau aller Beschwerden und bisherigen Befunde. Die Abklärung und Behandlung jeweils einzelnder Körpersysteme (z.B. Neurologie, Rheumatologie) ist anscheinend nicht zielführend. Ihre Beschreibung lässt auf eine übergeordnete, somatoforme Problematik schliessen, welche psychosomatisch gut angegangen werden kann.
M. B. 02.10.2017 22:33:35
Guten Abend. Es gibt Tage, an denen ich in der linken "Kopfhälfte" einen Stechen verspüre, dabei wird es mir immer für ca. 3 - 4 Minuten schwindlig. Der Scheindel sistiert sich dann von selbst. Woher könnte das kommen?
Stefan Hegemann
Einsietiges Stechen im Kopf könnte Migräne sein. Lärm- und Lichtempfindlichkeit dabei? Dann ist es Migräne.
M. R. 02.10.2017 22:35:18
Ich bin mich an Schwindel gewohnt, vorallem wenn ich schnell aufstehe. Seit gut einem Jahr oder auch etwas länger habe ich oft Schwindel wenn ich jogge - sprich mich körperlich stark ausgebe - auch beim Tennis kommt es vor, wenn ich einen höhen Puls von der Anstrengung habe, Ich muss dann tief durch atmen und je nach dem abbrechen, eine Pause einlegen, da es mir fast schwarz vor Augen wird. Ist dies noch als "normal" zu behandeln oder sollte ich dies mehr beobachten.
Stefan Hegemann
Das ist sicher nicht mehr normal. Würde mal das Herz von einem kardiologen untersuchen lassen.
J. H. 02.10.2017 22:37:07
Entsteht Lagerungsschwindel durch eine falsche Bewegung? Stimmt es, dass Steinchen im Ohr an der falschen Stelle sind?
Karin Langguth
Ja, es stimmt, dass sich die Kristalle verlagern. Dass der Lagerungsschwindel durch eine falsche Bewegung entsteht ist mir nicht bekannt.
H. A. 02.10.2017 22:38:30
Guten Abend. Mir ist seit ein paar Wochen immer schwindlig. Der hohe Blutdruck (beide) wurde mit Tabletten stabilisiert, trotzdem ist es mir immer noch schwindlig. Was ich zusätzlich verspühre sind Schmerzen in den Waden, in Form von Kribbeln und Druck! Könnte das einen Zusammenhang haben? Was empfehlen Sie mir weiter zu untersuchen?
Stefan Hegemann
Blutdrucktabletten haben oft Schwindel als NW. Wenn bei langjähriger Hypertonie der RR zu schnell gesnkt wird, kann das auch Schwindel auslösen. Kribbeln und Druck in den Waden könnte eher mit Elektolytmangel zusammenhängen. Mal abklären lassen.
J. P. . 02.10.2017 22:38:39
Guten Abend. Ich habe ab und zu heftigen Schwindel auch Drehschwindel. Kürzlich erst als ich morgens aufwachte. Plötzlich aber auch beim gehen. War deswegen schon 2x beim Hausarzt, Leider geht er nicht näher auf das Problem ein. Stattdessen gibt er mir Aspirin Cardio. Ich aber habe Angst dass ich evt. an Durchblutungsstörungen leide. Weil Familiär bedingt. Könnten Sie mir einen Rat geben?
Georgios Kokinogenis
Neben einer interdisziplinären Abklärung (Neurologie, HNO, Psychosomatik) sollten Sie unbedingt über die Entstehung von Schwindel informiert und zum eigenen "Schwindel-Experten" "ausgebildet" werden. Die bei Ihnen sich nachvollziehbarer Weise entstandenen Ängste vor z.B. Durchblutungsstörungen mit erhöhter Eigen-Beobachtung des Körpers wirken Schwindel-verstärkend und sind entscheidend für den weiteren Verlauf.
M. S. 02.10.2017 22:41:15
Ich bin extrem lärmempfindlich. Wo liegt der Grund, dass ich bei Lärm, das Gleichgewicht manchmal verliere.
Stefan Hegemann
Das nennt man Tullio-Phänomen. Kommt vor bei Bogengangsdehiszenz, wurde aber von Tullio erstmals bei Lues des Ohres beschrieben, kann also auch dabei vorkommen. Bogengansdehiszenz macht auch Schwindel bei Druckerhöhung, entweder durch Naseschnäuzen (Valsalva) oder durch schweres Heben / Pressen. Abklärung ist sinnvoll.
Karin Langguth
Da empfehle ich Ihnen und Ihrer Mutter, dass der Hausarzt oder der Neurologe eine Physiotherapie bei einer spezialisierten Physiotherapeutin verordnet, um Ihrer Mutter wieder mehr Lebensqualität zu ermöglichen. Unter dem Link www.schwindeltherapie.ch/therapeutenliste finden Sie wohnortsnah möglicherweise jemanden. Auch eine Physiotherapie im klassischen Sinn ist hier bereits hilfreich, da ich eine Dekonditionierung bei Ihrer Mutter annehme.
B. D. 02.10.2017 22:43:46
Guten Abend, ich habe vor einer woche zwei tage im europapark rust verbracht. nach der ersten bahn ( mit visueller brille) ist mir immer wieder leicht schwindlig, habe kopfschmerzen und mir idt übel. zum teil recht stark - klingt aber auch immer wieder ab. dies wiederholt sich immer wieder durch den tag und es ist jetzt eine woche her. sollte ich einen arzt aufsuchen? besten dank und grüsse
Georgios Kokinogenis
Es ist gut möglich, dass ein "natürlicher" Schwindel (Bahn mit visueller Brille) in einen somatoformen Schwindel übergegangen ist. Dies bei verstärkter Beobachtung der Körperwahrnehmungen, Denkprozessen ("kommt der Schwindel wieder") und entsprechenden Emotionen. Dies kann mit edukativen und kognitiv-verhaltenstherapeutischen Massnahmen in kurzer Zeit gut behandelt werden.
M. W. 02.10.2017 22:44:07
Der Arzt in der Sendung sagte, dass man bei Schwindel nicht allzu lange warten sollte mit dem Weiterleiten zum Spezialisten, max 6 Wochen. Dies wäre ja auch in meinem Sinn. War Ende August in der ersten Schwindelsprechstunde. Die nächsten Kontrollen sollen erst im November stattfinden. Nach mehrmaligem Nachhacken habe ich einen von 3 Terminen Ende Oktober. Doch was kann ich als Patient tun um nicht zu lange warten zu müssen? (im Inselspital Bern
Stefan Hegemann
Es gibt fast keinen niedergelassenen Schwindelspezialisten, aber ich darf hier auch keine Werbung machen :-)
D. R. 02.10.2017 22:45:06
Ich bin 57, w, und wenn ich nachts auf's WC gehe, kippe ich jeweils nach rechts und kann mich nur den Wänden entlang auf den Beinen halten. Ich merke das erst, wenn ich laufe. Manchmal nehme ich ein betahistin24-er, wenn ich das tagsüber auch habe. Manchmal wenn ich mich hinlege auf die rechte Seite, wirds mir schwindlig im Bett und ich drehe mich dann. Das betahistin habe ich nach einem Hörsturz als Reserve und zum kupieren bekommen Muss ich das abklären lassen?
Karin Langguth
Ja, ich denke, dass dies Sinn macht.
R. F. 02.10.2017 22:45:11
Ist bei Otosklerose schwindel normal ? Kann angeborenes Schielen plötzlich Schwindel auslösen ?
Stefan Hegemann
Schwindel bei Otosklerose ist mehrfach beschrieben und sicher nicht anormal. Angeborenes Schielen kann Schwindel machen, aber wohl keinen Drehschwindel. Es kann nämlich zu Unscharfsehen oder Doppelbildern führen, was oft als Schwindel empfunden wird.
A. W. 02.10.2017 22:48:12
Guten Abend. Ich bin 67 J. Rentner, gesund, nehme keine Medi, bewege mich relativ viel, wöchentlich Fitness u. Sauna, trinke genug Wasser. Am häufigsten habe ich eine ca. 10-15 Min. Schwindelattake, wenn ich vom Pw oder aus der Ruhe ein paar Treppen steige oder einen eher steilen Weg schreite. Die kurze Attake bereitet mir keine Panik oder Angst oder anderes Unwohlsein. Was könnte die Ursache sein. Besten Bank
Stefan Hegemann
Bei Ihrem Alter und Schwindel unter Belastung würde ich zuerst ans Herz denken. Bitte abklären bei Kardiologen.
E. M. 02.10.2017 22:49:36
Guten Abend Ich habe ein sogenanntes "Mal de Débarquement Syndrom" (siehe Beilage und Video Link)https://www.youtube.com/watch?v=FkTDavHubaw&t=31sNach einer 3 1/2 monatigen Kreuzfahrt ist mein Kleinhirn nicht mehr in der Lage sich auf die aktuelle Situation an Land auf festem Grund anzupassen.5 Monaten nach Beendigung der Schiffsreise schwankt mein Körper immer noch auf alle Seiten, wie wenn ich betrunken respektive noch auf hoher See wäre.Medizinisch hat das nichts mit meinem Gleichgewicht
Stefan Hegemann
Nicht einfach zu behandeln. Man kann bestimmte èbungen auf dem Drehstuhl machen, die helfen sollen. Medikamentös gibt es wenig. Manchmal hilft Stugeron.
Georgios Kokinogenis
Am wahrscheinlichsten liegt ein phobischer Schwankschwindel vor. Bestimmte Situationen wie grössere Menschenmengen führen über entsprechende Prozesse (Gedanken-Emotionen-Verhalten) zu dieser Problematik. Auch an eine zugrunde liegende Agoraphobie wäre zu denken. Beides kann sehr gut kognitiv-verhaltenstheraputisch behandelt werden.
I. G. 02.10.2017 22:52:02
Vor ca. 1.5 Jahren wurde ich vom Halsnasenohrenarzt wegen Lagerungsschwindel behandelt. Bereits das ein Mal durchgeführte Manöver führte zum Erfolg. Nun bemerke ich, dass ich wiederum einen leichten Schwindel habe, wenn ich mich zum Schlafen hinlege und auch wenn ich mich dann nach rechts drehe. Es ist noch nicht allzu schlimm. Ich frage mich, ob ich sofort reagieren muss und mich erneut beim Halsnasenohrenarzt anmelden muss oder ob ich noch zuwarten kann. Danke.
Karin Langguth
Melden Sie sich bei Ihrem Halsnasenohrenarzt, um Ihre Symptome zu schildern. Falls er Ihnen vor 1.5 Jahren das Manöver instruiert hat um es selbständig auszuführen, versuchen Sie es auch jetzt wieder (war es damals auch bei der Rechtsdrehung?).
E. A. 02.10.2017 22:52:42
Guten Abend Ich hatte eine schwere Schwindelantacke kurz vor Feierabend ( PC Techniker sitzende Tätigkeit)Am darauffolgenden Morgen war es so schlimm ich ging nur noch auf alle 4ern mit erbrechen.In Spital Wint. Diagnose Neuritis verstibularis links Erklärt wurde mir ich hätte einen viralen Infekt des linke Gleichgewichtsorgan.Nach Cortison Behandlung und einer Physio Therapie bin ich fast wieder schwindelfrei 95% Nun meine Dringende FRAGEIch gehe am Samstagnacht mit dem Bus nach Venedig und anschliessend auf eine WöchigeKreuzfahrt. Freue mich seit ¾ Jahr darauf!!!(Vor 2Jahren hatte ich schon mal starke Schwindel Probleme damals war es in den 3 Gleichgwichtsgängen harmloser Drehschwindel)Muss ich Angst haben das durch das feine aber stetige schaukeln wieder einen Schwindelanfall Ausbrechen kann??
Stefan Hegemann
Nein, Schiffsreise löst keine Schwindelattacke aus, höchstens Seekrankheit :-) oder beim Absteigen Schwankschwindel, der, wenn er länger als 4 Wochen anhält Mal de Debarquent-Syndrom genannt wird.
M. G. 02.10.2017 22:54:10
Bin gesund und betreibe Ausdauersport, Alter: 56 J. Wenn ich etwas eher kühles trinke meist bei nüchterem Magen, wird mir manchmal für kurze Zeit etwas schwindlig, ist jedoch immer gleich wieder vorbei. Harmlos?
Stefan Hegemann
hört sich harmlos an. Vielleicht löst der Kältereiz im Magen eine Autonome Reaktion aus, die zu Schwindel führt.
N. H. 02.10.2017 22:55:52
Gute Abend! Mein Vater, bald 92 J., hat Schwindel wenn er z.Bsp. Gleise oder eine Strasse entlang schaut oder wenn es runtergeht (Treppen, Weg). Untersuchungen bei Augenarzt, HNO und Angiologe haben nichts ergeben. Welcher wäre der nächste Schritt? Vielen Dank!
Georgios Kokinogenis
Sicher bedarf es noch einer neurologischen Abklärung. Ansonsten könnte der Schwindel auch mit einer Reiz-Überforderung des zentralen Nervensystems bei mit dem Alter abnehmender Kapazität der Gehirnleistung in Zusammenhang gebracht werden. Weit über die Hälfte der Pat. über 80 leiden unter Schwindel. Auch die allfällig resultierenden Ängste einer möglichen Überforderung durch äussere Reize in entsprechenden Situationen wären zu berücksichtigen. Es empfiehtl sich eine multimodale Herangehensweise.
U. L. 02.10.2017 22:57:44
Mein Mann ist vor einem Jahr an einer Encephalitis erkrankt. Er hat sich nun wieder erholt, leidet aber an einem konstanten Schwindel. Die Neurologin diagnostizierte vor einem halben Jahr bei einer Kontrolle ein bilateraler peripher-vestibulärer Ausfall, was auch der Grund sei, weshalb mein Mann bis heute nicht wieder laufen kann. In der Reha war diese Diagnose noch nicht bekannt. Was empfehlen Sie uns zu diesbezüglich zu unternehmen?
Stefan Hegemann
Wie wurde die Encephalitis beandelt? Mit Gentamicin? Das wäre die weltweit häufigste Ursache für bilateralen Gleichgewichtsausfall. Es hilft nur möglichst rascher Beginn mit guter Physiotherapie zur Verbesserung der Gangsicherheit. Es braucht viel Ausdauer und Übung. Eine Erholung des Gleichgewichtsorgane ist weitgehend ausgeschlossen, leider.
W. F. 02.10.2017 22:58:43
Mein Vater ist 89. Er leidet seit einiger Zeit unter Schwindel, der ihn im Alltag stark behindert. Eine neurolgische Abklärung ergab keinen Befund. An Medikamten nimmt er Asprin Cardio, Amlovasc, Pantaprazol und Tamsulosin. Nun habe ich gelesen, dass Tamsulosin in Kombination mit blutdrucksenkenden Mitteln Schwindel auslösen kann (https://www.kgeld.ch/artikel/d/prostata-medikament-kann-schwindel-ausloesen/. Was raten Sie?
Georgios Kokinogenis
Bei älteren Patienten kommt es häufig vor, dass indizierte Medikamente wegen Nebenwirkungen ausgetauscht oder gestoppt werden müssen. Es ist ein Abwägen von Nutzen und Kosten.
M. S. 02.10.2017 22:59:57
Guten Abend. Nach über zwei Jahren Schwindel (div. Abklärungen ohne Befund), habe ich das Gefühl, dass mein Schwindel vom ISG-Gelenk / der linken Hüfte aus kommt. Bzw. habe ich den Verdacht, dass das ISG Rücken- und somit Nackenbeschwerden auslöst. Das zeigt sich, dass Schwindel und Schmerzen in diesen Regionen oft gemeinsam auftreten. Zudem löst das Massieren des ISG/Nacken/Rücken Schwindel aus. Gibt es Hinweise, dass das ein Auslöser sein kann? Wenn ja, welche Therapie? Vielen Dank!!
Karin Langguth
Das von Ihnen beschriebene gemeinsame Auftreten des Schwindels mit den Schmerzen deuten auf einen Zusammenhang hin. Muskuläre Verhärtungen, va im Nackenbereich, können für Schwindel verantwortlich sein. Stabilisierende Übungen der tiefen Rücken- und Bauchmuskulatur (wie zum Beispiel Pilates in angepasster Form oder Physiotherapie) können hier hilfreich sein, um die langen oberflächlichen Rückenmuskeln zu entlasten.
D. Z. 02.10.2017 22:59:58
Guten Abend Ich habe vor ca. einem Monat eine Probellektion in Stand Up Paddeling genommen. Anschliessend war es mir über ca. zwei Tage immer ganz leicht schwindlig und auch ganz wenig „schlecht“. Dieses Gefühl verging aber wieder nach ca. zwei Tagen. Ich würde aber gerne diesen Sport nächstes Jahr betreiben. Auch wenn ich auf ein Mini-Trampolin steige, wird es mir leicht schwindlig resp. schlecht. Vergehen diese Gefühle nach einer "Eingewöhnungszeit"? Danke für Ihre Antwort.
Stefan Hegemann
Schwierige Frage. Die Gefühle können durch Gewöhnung weggehen, können aber manchmal auch stärker werden und noch länger anhalten (Mal de Debarquement-Syndrom) wie es im EInzelfall geht kann ich nicht voraussagen.
S. F. 02.10.2017 23:01:14
HaIlo Ich habe in der letzten Woche einen Schwindelanfall beim Autofahren erlebt, der mich zum sofortigen Anhalten gezwungen hat. Bin am Nachmittag zum Hausarzt gegangen Wir haben Tests gemacht (Innenohr, EKG, Blutdruckmessung). Alles o.k. In den Tagen danach habe ich ab und zu mit Schwindelanfällen zu kämpfen. Sei ca einem Jahr nehme ich aufgrund leicht zu hohen Blutdruck eine halbe Pemzektablette. In Absprache mit Hausarzt habe ich Dossierung nochmal halbiert. Aktuell BD 137/80.
Stefan Hegemann
was ist die Frage?
M. J. 02.10.2017 23:01:28
Guten Abend. Ich (m/ 35) habe ab und zu (meistens links im Ohr) ein rauschen und unmittelbar danach starken Schwindel. Abklärungen bei HNO haben nichts ergeben. Was könnte das sein? Manchmal Wochen nichts, manchmal wöchentlich..
Georgios Kokinogenis
Ich empfehle Ihnen den Besuch einer interdisziplinären Schwindelsprechstunde bei zu ergänzender neurologischer und psychosomatischer (ggf. auch ophtalmologischer) Abklärung. Erst hiernach kann mehr zu Ihrer Problematik gesagt werden.
Moderator
Der Chat ist beendet. Vielen Dank für das enorme Interesse! Deshalb konnten auch bei Weitem nicht alle Fragen beantwortet werden. Wir bitten um Verständnis!