S. S. 24.06.2019 21:03:17
Wenn der Effekt möglichst lange vorhalten soll: Macht es einen Unterschied, ob ich die Achseln morgens oder abends enthaare?
Bettina Rümmelein
Guten Abend, die Zeit der Epilation macht keinen Unterschied. Man vermutet, dass der Abstand der Laserepilationssitzungen einen Unterschied macht. Bei Achselhaaren z. B. empfiehlt man einen Abstand von 2 Monaten.
H. S. 24.06.2019 21:07:17
Ich möchte gerne ein paar störende Haare weglasern lassen. Jetzt habe ich gehört, dass es bei den Geräten Unterschiede gibt. Worauf muss ich achten, wenn ich eine gründliche, langanhaltende und risokolose Behandlung haben möchte?
Daniel Mahler
Als Dermatologe empfehle ich Ihnen grundsätzlich eine Haarentfernung in der Praxis eines in Laserbehandlungen ausgebildeten Facharztes bzw. einer Fachärztin durchzuführen. Selbstverständlich werden Haarentfernungen auch in Kosmetiksalons angeboten, allerdings sind die entsprechenden Geräte - häufig Blitzlampen (IPL) - von unterschiedlicher Qualität. Die besten Resultate hinsichtlich permanenter Haarentfernung zeigen insbesondere Alexandrit- und Diodenlaser.
J. S. 24.06.2019 21:29:48
Kann man einzelne schon graue Haar am Kinn mit einem Laser entfernen? Mir wurde einmal gesagt, dass eine Laser-Anwendung bei grauen Haaren nicht mehr möglich sei. Freundliche Grüsse
Bettina Rümmelein
Leider ist es nicht möglich, graue Haare mit dem Laser zu entfernen. Die einzige Methode, die hier dauerhafte Ergebnisse erzielen kann, ist die Elektroepilation, die von spezialisierten Kosmetikerinnen angeboten wird.
D. F. 24.06.2019 21:32:03
Welche Gefahren birgt die Entfernung der Haar im Gesicht mit einem Lasergerät und kann dies eine Kosmetikerin oder sollte dies besser von einem Hautarzt gemacht werden.
Matthias Walther
Bei zu starker Bräunung der Haut besteht z.B. die Gefahr einer Pigmentverschiebung (dunkle oder helle Flecken) oder gar von Verbrennungen. Ich empfehle im Gesichtsbereich die Durchführung bei einem Facharzt mit Erfahrung im Umgang mit Lasern.
C. K. 24.06.2019 21:32:46
Ich enthaare auch meinen Po. Leider bekomme ich da immer, auch wenn ich gerade nicht rasiere, Pusteln und kleine rote Pickel. Alle Tipps die ich gefunden habe wie z.B. in Haarwuchsrichtung, Rasierschaum, PH Neutrale Shampoos und Cremes etc befolge ich. Was kann ich noch tun bzw. Was ist die Ursache?
Daniel Mahler
Meistens handelt es sich dabei um eine Infektion mit Bakterien, teilweise auch mit solchen, welche bei gesunden Menschen normalerweise auf dem Körper leben. Das Problem ist sehr häufig und teilweise schwierig anzugehen. Versuchen könnte man nach der Rasur eine Desinfektion durchführen, z.B. mit Merfen Spray. Alternativ wäre auch eine Laserhaarentfernung zu überlegen, da man danach häufig weniger Pickel hat.
M. M. 24.06.2019 21:37:02
Was tun gegen starke Gesichtsbehaarung?
Daniel Mahler
Wichtig ist eine Abklärung, ob eine Hormonstörung dahinter steckt. Therapeutisch existieren die klassischen Haarentfernungsmethoden wie Rasur und Enthaarungscremes. Es gibt aber auch medizinische Produkte, welche man grundsätzlich einsetzen könnte. Selbstverständlich kommen in solchen Fällen auch Laser- oder IPL-Behandlungen in Frage.
S. S. 24.06.2019 21:37:20
Wie vermeide ich Bibeli beim Rasieren in der Bikinizone? Danke für die Antwort. Mfg S.S.
Bettina Rümmelein
Es gibt Menschen, die neigen zur Pickelbildung nach der Rasur, insbesondere in der Intimregion, wo es viele Bakterien gibt. Bitte versuchen Sie eine sorgfältige Reinigung der Region, achten Sie darauf, dass auch der Rasierer sauber ist und rasieren sie mit der Haarrichtung. Kommt es wiederholt zu Entzündungen im Intimbereich, empfehle ich Ihnen eine dauerhafte Entfernung mit dem Laser.
M. M. 24.06.2019 21:38:27
Gibt es Medikamente, welche starke Behaarung beeinflussen? Antihormon?
Matthias Walther
Diese Möglichkeit besteht. Sie sollten sich jedoch vorgängig bei Ihrem Gynäkologen abklären lassen, um die Ursache der starken / übermässigen Behaarung zu finden. Es gibt auch Cremes (Eflornithin-haltig), die einer starken Behaarung entgegenwirken.
G. T. . 24.06.2019 21:40:23
Guten Abend Team, Bin 67 Lenze. Gerne möchte ich Haare an Beinen entfernen. Welches Mittel, Schaum oder sonstiges können Sie empfehlen, ohne Nebenwirkungen wie Ausschlag bewirkt?? Wie kann ich Schamhaare am besten entfernen??Herzlichen Dank und Grüsse
Daniel Mahler
Leider gibt es kein Patentrezept, das ich Ihnen empfehlen kann. Grundsätzlich existieren diverse Haarentfernungsmethoden: Rasur, Haarentfernungscremes, Wachsepilation, Laser und Blitzlampen (IPL).
S. K. 24.06.2019 21:49:38
Ich habe grosse Probleme, dass bei mir die Haare - egal ob bei den Beinen, Achseln oder Bikinizone immer sehr schnell einwachsen, was dann zu Entzündungen führt. Egal ob mit rasieren, epilieren oder sugaring. Auch verwende ich jeweils Peelings und Feuchtigkeitscremes. Welche Methode/Produkte empfehlen Sie mir für die Haarentfernung? Ich habe sehr helle Haut und helle Haare, sodass Laser wahrscheinlich nicht möglich ist
Bettina Rümmelein
Das ist eine schwierige Situation, weil für eine Laserepilation das Haar etwas Pigment enthalten muss. Dunkelblonde Haare kann man mit einem Speziallaser mit der sogenannten ELOS Technik behandeln. Hier wird Laserlicht mit Radiofrequenz zusammen verwendet. Helfen könnte Ihnen auch eine konsequente antibakterielle Nachpflege nach der Rasur, um Bakterien zu eliminieren und damit Entzündungen vorzubeugen.
S. L. 24.06.2019 21:49:45
Wie entferne ich die Haare am Bauch am besten, damit es keine Stoppeln gibt.
Matthias Walther
Dies hängt auch von der Dicke der Haarschäfte ab. Sie können sowohl Rasur als auch Epilation wählen. Die Laserepilation führt zu einer langanhaltenden Reduktion der Haare während andere Methoden (Rasur, etc.) nur kurzzeitig wirken.
E. M. 24.06.2019 21:50:19
Gibt es wissenschaftliche Studien zu langfristigen Schäden bei der Anwendung von einem Epilierer und Laser?
Daniel Mahler
Obwohl eine Laserbehandlung bei korrekter Anwendung eine sichere Therapie darstellt, können grundsätzlich Lasernebenwirkungen wie beispielsweise Verbrennungen auftreten. Diese können im schlimmsten Falle zu dauerhaften Schäden wie Pigmentstörungen (helle oder dunkle Flecken) oder Narben führen. Wichtig ist auch der Schutz der Augen bei der Durchführung einer Laserbehandlung.
M. L. 24.06.2019 21:50:56
Meine 20-jährige Tochter hat an den Beinen sehr, sehr viele eingewachsene Haare. Sie rasierte die Beine, im Moment epiliert sie die Beine. Was kann sie gegen die eingewachsenen Haare tun? Sie sind tief eingewachsen, nicht nur oberflächlich. Danke.
Bettina Rümmelein
In diesem Fall ist die Laserepilation mit Sicherheit die beste Methode. Ich empfehle Ihnen hierfür einen Facharzt mit Laserfähigkeitsausweis aufzusuchen.
H. H. 24.06.2019 21:51:45
Ich lasse meine Haare jeweils bei einer Kosmetikerin mit Heisswachs entfernen. Leider wurde darüber von Puls nicht berichtet. Was können Sie dazu sagen?
Daniel Mahler
Um ehrlich zu sein, kann ich dazu nicht viel sagen. Falls sie mit dieser Methode zufrieden sind, würde ich damit fortfahren.
R. R. 24.06.2019 21:53:19
Ich habe auch schon gehört, dass die Achsel-Haarentfernung mit Laser wegen den schädlichen Strahlen zu Brust- / Lymphknotenkrebs führen könnte. Ist da etwas Wahres dran??
Bettina Rümmelein
Das ist nicht wahr. Beim Laser handelt es sich um gebündeltes Licht, nicht um Strahlung.
B. S. 24.06.2019 21:53:25
Laser speziell, aber auch IPL schädigen doch sicher die Haut?
Bettina Rümmelein
Dies ist glücklicherweise nicht der Fall. Voraussetzung ist allerdings, dass man den Laser bzw. das IPL richtig bedienen kann. Hierfür kann meine eine spezielle Ausbildung absolvieren. Suchen Sie also bitte eine spezialisierte Arztpraxis auf.
R. M. 24.06.2019 21:53:33
Nach der Rasur im Intimbereich bilden sich bei mir oft sehr schmerzhafte, mit Eiter gefüllte Furunkel. Was kann ich vorbeugend tun? Ich verwende Rasierschaum und ca jedes 3te Mal eine neue Klinge. Die Rasur führe ich ca alle 4-5Tage durch. Nach der Rasur desinfiziere ich den Intimbereich mit Desinfektionsmittel. Leider hat noch nichts die Bildung der Furunkel verhindert.
Matthias Walther
Wenn Sie trotz desinfizierenden Massnahmen (Klingelwechsel, Desinfektionsmittel) Pusteln oder sogar Furunkel entwickeln, sollten Sie die Rasur zeitweise pausieren. Zudem empfehle ich Ihnen, sich einmal bei einem Dermatologen vorstellen. Es gibt im Intimbereich auch entzündliche Erkrankungen (z.B. Acne inversa), die sich mit Pustelbildung präsentieren können.
T. K. 24.06.2019 21:54:17
Wenn Haare auf Muttermalen wachsen: Kann man diese mittels Epilierer getrost entfernen oder birgt es allenfalls eine Gefahr in sich?
Daniel Mahler
Haare auf Muttermalen soltte man nicht mit Laser entfernen. Der Grund dafür ist insbesondere die Verbrennungsgefahr. Ob sich durch eine versehentliche Laserbehandlung von Muttermalen allenfalls auch Hautkrebs entwickeln könnte, ist bis anhin wissenschaftlich nicht bewiesen.
S. H. 24.06.2019 21:55:12
Guten Abend. Wenn ich mir nach längerer Zeit des rasierens mal wieder die Beine epiliere, bekomme ich nach ca 3 Tagen an den ganzen Beinen rote Pickel wo Haare eingewachsen sind. Das sieht dann 1-2 Wochen ganz schlimm aus, dann rasiere ich lieber wieder... bis ich nach Monaten denke, ich könnte mal wieder versuchen zu epilieren. Was mache ich falsch? Vielen dank....
Matthias Walther
Sie sollten nach der Epilation eine desinfizierende Seife anwenden. Zudem können Sie es mit einem Peeling versuchen, um dem Einwachsen der Haare vorzubeugen.
C. M. 24.06.2019 21:56:14
Ich (w.71) entferne Haare auf der Oberlippe und am Kinn mit Auszupfen oder Epilieren. Gibt es eine bessere und empfehlenswerte Methode?
Bettina Rümmelein
Solange Ihre Haar dunkel sind, ist die Laserepilation eine sehr empfehlenswerte Methode.
N. V. 24.06.2019 21:56:38
Grüezi. Ich habe braune Hautfarbe + mittleren Hirsutismus wegen einer Hormonstörung, es ist sehr mühsam vor allem im Gesicht. Medikamente, Cremen (auch Hormoncremen) halfen nicht mehr als normales epilieren/rasieren. Nach der Rasur geht es max 1-2 Tage bis ich wieder ein Nachwachsen spüre auch an den Beinen. Wegen der Hautfarbe geht Laser ja nicht, wäre eine Elektroepilation jedoch möglich oder besteht dasselbe Verbrennungsrisiko? Ausserdem, gibt es mittlerweile eine Lösung gegen Reibeisenhaut?
Daniel Mahler
Grundsätzlich kommt auch bei Ihrem Hauttyp (wahrscheinlich V) eine Laserbehandlung in Frage, allerdings müsste man dann einen speziellen Laser (z.B. Nd-YAG) wählen. Natürlich wäre auch eine Elektroepilation möglich, allerdings ist das an den Beinen extrem zeitaufwändig. Ein vernünftige Lösung gegen Reibeisenhaut gibt es leider nicht, es werden häufig harnstoffhaltige Pflegelotionen eingesetzt.
P. P. 24.06.2019 21:59:27
1. Ich (M) habe Nackenhaare die mich stören. Was kostet die Entfernung ungefähr in einer Praxis? 2. Leider habe ich auf dem Kopf immer weniger, falls ich einmal eine Haartransplation in Erwegung ziehe, würden sich diese Nackenhaare eignen? (Daher besser jetzt nicht dauerhaft entfernen lassen)
Daniel Mahler
Die Kosten einer Haarentfernung hängen einerseits von der zu behandelnden Fläche und andererseits vom eingesetzten Gerät ab. Anhaltspunkte dazu finden Sie auf diversen Homepages von dermatologischen Praxen. Für eine Haartransplantation sind meines Wissens Nackenhaare ungeeignet. Grundsätzlich nimmt man dafür Haare aus dem Hinterkopfbereich.
F. S. . 24.06.2019 22:00:31
Ich frage mich, ob Körperhaare nicht auch eine gesundheitliche Wirkung haben können (z.B. Achselhaare) und demzufolge eine Entfernung eher negative Auswirkungen haben können?
Matthias Walther
Eine negative Wirkung auf die Gesundheit bei der Entfernung von Achselhaaren wäre mir nicht bekannt.
L. M. 24.06.2019 22:00:37
Ist es wahr, dass man Haare auf Muttermalen nicht mit der Pinzette zupfen sollte? Ich habe mal gehört, dass das Krebs geben könnte.
Bettina Rümmelein
Es ist richtig, das es nicht gut ist, Muttermale zu verletzten. Das Herausreissen von Haaren aus Muttermalen ist auch eine Verletzung. Schneiden Sie daher bitte die Haare kurz oder lassen die das Muttermal mit samt den Haaren chirurgisch bei einem Hautarzt entfernen.
I. B. 24.06.2019 22:05:09
Gibt es Lasergeräte, die auch dickere rötliche Haare entfernen können?
Matthias Walther
Die Entfernung von hellen Haaren (grau, weiss, blond, rötlich) mit Lasern ist generell schwierig. Es muss ein gewisser Kontrast zwischen umgebender Haut und Haar gegeben sein. In diesem Fall könnten Sie sich bei Wunsch nach dauerhafter Haarentfernung für eine Nadelstromepilation bei einer Kosmetikerin melden.
K. M. 24.06.2019 22:05:21
Guten Abend, sind Schleifpads zur Haarentfernung zu empfehlen? Sind sie effizient und nachhaltig? Schaden sie der Haut? Und kann normales Handwerkerschleifpapier mit hohem Schleifgrad verwendet werden?
Bettina Rümmelein
Die Schleifpads schaden nicht der Haut, der Effekt ist allerdings sehr kurz, da die Haare oberhalb der Hautoberfläche entfernt werden. Wie bei einer Rasur wird das Haar kurz oberhalb der Haut entfernt und kann sofort wieder nachwachsen.
C. B. 24.06.2019 22:06:58
Guten Abend, herzlichen Dank für das Thema. Ich bin 49 und gerade in den Wechseljahren, was sich durch Hormonveränderung auch auf die Körperbehaarung auswirkt. Ich bin eher ein heller Typ, doch habe ich gemischt auch schwarze Haare, dünne, dicke, und auch weisse. Nun habe ich gehört, dass die neue Lasertechnologie SHR ebenfalls helle Haare entfernt. Könnten Sie etwas zu den verschiedenen Lasermethoden sagen? IPL, SHR, etc. und wer darf dies vom Gesetz her anbieten? Herzlichen Dank.
Daniel Mahler
Grundsätzlich ist SHR ("Super Hair Removal") keine neue Lasertechnologie. Es werden dabei lediglich geringere Energiemengen, dafür mehrmals, appliziert. Dahinter stecken Laser- oder IPL-Geräte. Wissenschaftlich ist diese Methode allerdings weniger gut untersucht und auch der Beweis, dass mit damit tatsächlich auch helle Haare entfernt werden können, ist bis anhin nicht erbracht worden. Seit dem 1. Juni 2019 existiert in der Schweiz ein neues Gesetz. Gemäss diesem dürfen Laserbehandlungen nur noch von Ärtzinnen und Ärzten und geschultem kosmetischem Personal angeboten werden.
L. M. 24.06.2019 22:07:21
Ist Haarentfernung mit Laser (in einer Praxis) mit gesundheitlichen Risiken verbunden (abgesehen von Verbrennungen)? Und gibt es Langzeitschäden?
Bettina Rümmelein
Laserhaarentfernung ist ein sicheres und medizinisch unbedenkliches Verfahren, sofern sie korrekt durchgeführt wird. Langzeitschäden sind nicht bekannt.
B. F. 24.06.2019 22:09:26
Ich epiliere im Intimbereich und habe mich daran gewöhnt. Was kann man aber gegen die irritierte Haut tun? Ich habe schon viele Cremes ausprobiert.
Bettina Rümmelein
Zur Hautberuhigung gibt es eine Reihe von Produkten, die in Apotheken frei verkäuflich zu erhalten sind und als -post act- gekennzeichnet sind. Wenn die Reaktion stärker ist, empfehle ich einen Termin beim Hautarzt. Bitte achten Sie darauf, dass Sie mit frischen Läsionen zum Arzt gehen.
N. M. 24.06.2019 22:13:15
Kann ich mit einem IPL Hausgerät auch im Gesicht (Mann) anwenden anstatt Nassrassierer aufgrund von Hautiritationen?
Matthias Walther
Grundsätzlich kann ein IPL Gerät zur Barthaarentfernung im Gesicht angewendet werden. Effekt und Nebenwirkungen hängen von Haar- und Hautfarbe ab. Mit Hausgeräten kenne ich mich zu wenig aus.
R. A. 24.06.2019 22:15:55
Guten Abend Bezüglich Intimrasur.... ich bekomme 2 spätestens 3 Tage nach der Nassrasur im Intimbereich "Bibeli" und das egal wie ich rasiere.... habe schon einige Rasierer von Bic über Gilette Winkilson und auch die von Aldi probiert und auch verschiedene Rasierschaume da hilft nichts....auch habe ich mich mit einem speziellen Reinigungsschaum von Nivea vor der Rasur gewaschen.... ohne Erfolg.... Benutze übrigens die Klingen für eine Rasur
Matthias Walther
Hautirritationen nach Intimrasur sind nicht selten. Probieren Sie es mit einem desinfizierenden Duschgel. Wechseln und desinfizieren Sie regelmässig die Klingen.
E. Z. . 24.06.2019 22:16:29
Guten Abend, ich bin 63 Jahre alt und enthaare seid ich 20 bin mit Warmwachs. Ist dies gesund oder hat das Entfernen mit Warmwachs auch Nachteile? Ich bekomme immer mehr Haarwuchs im Gesicht, darf ich dies auch mit Warmwachs behandeln? Danke für Ihre Antwort und freundliche Grüsse
Daniel Mahler
Offenbar haben Sie das Verfahren seit über 40 Jahren gut vertragen, so dass Sie es bedenkenlos fortführen können. Mir sind keine längerfristigen Nachteile bekannt, sie können die Methode grundsätzlich auch im Gesicht anwenden. Allerdings besteht an dieser Region ein gewisses Risiko, die Haut zu reizen.
M. V. 24.06.2019 22:18:23
Welches ist die schonendste Methode der Körperhaarentfernung, wenn man recht hellen Hauttyp mit vielen brauen Flecken (Muttermalen) hat; und insbesondere welche Methode ist langfristig am schonendsten, d. h. hat die geringste Wahrscheinlichkeit Krebs o.ä. auszulösen?
Bettina Rümmelein
Als Dermatologin und Laserspezialistin bin ich ein erklärter Befürworter der Laserepilation. Muttermale dürfen hier allerdings nicht beeinträchtigt werden. Sie werden vor der Behandlung abgedeckt oder sorgfältig umfahren. Ob dies möglich ist, hängt von dem Gerät ab.
L. M. 24.06.2019 22:19:52
Ich (w,53) habe zunehmenden störenden Haarwuchs im Gesicht. Einerseits Flaum auf den Wangen. Was mich jedoch viel mehr stört, sind einzelne starke Haare, welche an männlichen Bartwuchs erinnern und sehr unschön aussehen. Es werden mit der Zeit mehr. Ich probiere das Problem durch tägliches Ausreissen mit der Pinzette in den Griff zu kriegen, was nicht gelingt, da sie immer wieder sehr schnell nachwachsen. Meine Gynäkologin meint, das sein normal und hormonell bedingt. Was sagen Sie dazu?
Daniel Mahler
Grundsätzlich ist es so, dass es nach der Menopause wegen hormonellen Veränderungen zu einer verstärkten Behaarung vom männlichen Typ kommen kann. In solchen Situationen ist eine Laserepilation empfehlenswert.
L. M. 24.06.2019 22:24:59
Hat Elektro-Epilation (Auszupfen der Haare) gesundheitliche Risiken oder Langzeitfolgen?
Matthias Walther
Diese Methode ist wie die Laserepilation nicht schmerzlos. Es kann auch zu Hautirritationen kommen. Das Verfahren ist recht zeitaufwändig.
D. S. 24.06.2019 22:27:18
Ich habe schon alle Methoden ausprobiert, ausser Laser. Bei allen varianten bekomme ich "bibeli" und die Haare wachsen ein. Meine Beine sehen nicht schön aus da sich viele pickel auch endzündet habe. Was kann ich da noch machen? D. S
Daniel Mahler
Falls Standardmethoden bzw. desinfizierende Massnahmen bis anhin nicht geholfen haben, könnte man eine hautärztliche Untersuchung veranlassen. Dabei wäre beispielsweise ein Abstrich eines Eiterbibelis zu entnehmen, um zu untersuchen, um welche Bakterien es sich handelt. Dann könnte man eventuell eine spezifische antibakterielle Behandlung ("Dekolonisation") ev. verbunden mit einer Antibiotikumtherapie durchführen. Eine gute Methode für solche Fälle ist sicherlich auch die Laserepilation, da dadurch die Haut kaum mechanisch gereizt wird und sich somit die Bakterien nicht ausbreiten können.