Moderator
Der Chat ist offen. Stellen Sie Ihre Frage(n) zum Thema Fasten!
M.F. Montag, 09.04.2018, 21:10
Ich habe von Nachbarn gehört und auch im Internet gelesen, dass 1 Tag auf Essen verzichten pro Woche gesund sei. Ich mache das nun schon die zweite Woche. Ist das wirklich gesund oder eher schädlich. Danke für die Antwort. Michael Forster
Eva Lischka
Wir empfehlen in der Klinik nach einem Fastenaufenthalt oft einen Tag pro Woche zuhause zu fasten, heißt bei uns ca 250 kcal pro Tag Flüssigkeit Gemüsebrühe, Fruchtsaft, Tee Honig. Das Umschalten von Ernährung von außen auf Nahrung von innen verbraucht Überschüssiges zB wenn man am Wochenende vielleicht mit Familie und Freunden zu üppig gelebt hat. Die Grundlagenforschung zeigt immer mehr, dass Essenspausen gesundheitsförderlich sind.
s.g. Montag, 09.04.2018, 21:11
Fasten ist nahezu immer mit Muskelabbau verbunden. Wie kann sichergestellt werden, dass dies nicht eintrifft?
Christine Jordi Bärtschi
Dies ist richtig, beim Fasten findet Muskelabbau statt. Deshalb empfehle ich auch kein totales Fasten, dadurch findet keine Eiweisszufuhr statt. Wenn Mahlzeitenpausen eingelegt werden, ist es besonders wichtig, dass bei den Mahlzeiten Protein eingeplant wird.
T.B. Montag, 09.04.2018, 21:23
Ich möchte 1x pro Woche das Abend Essen ganz auslassen (dinner cancelling). Ich habe jedoch Angst, dass ich mitten in der Nacht mit einem Hungergefühl aufwache.
Christine Jordi Bärtschi
Diese Gefahr besteht tatsächlich! Wenn sie dauerhaft auf das Nachtessen ganz verzichten, können möglicherweise Hunger und sogar Heisshungergefühle auftreten. Ich empfehle das Dinnercanceling nicht, da am Abend nochmals eine leichte, vollwertige Mahlzeit mit gutem Gewissen eingeplant werden kann. nicht empfehlenswert ist allerdings das spätabendliche Snacking
V.T. Montag, 09.04.2018, 21:27
Seit Januar faste ich von montag bis freitag intermittierend (Essen zwischen 12 und 19 Uhr). mein mittagessen besteht jeweils aus fleisch und gemüse/salat. zum znacht gibt es ein müesli mit naturjoghurt, früchten und flocken. weshalb nehme ich nicht ab?
Anita Gröli
Dazu müsste man schauen, wie hoch ihre durchschnittliche Gesamtenergiezufuhr über eine Woche ist und wieviel sie sich daneben bewegen. Ein Ess- und Bewegungstagebuch könnte hier eine Antwort liefern. z.B. zusammen mit einer diplomierten Ernährungsberaterin.
P.K. Montag, 09.04.2018, 21:27
Guten Abend :-) ich bin ein sportlich sehr aktiver Student und interessiere mich sehr für das periodische Fasten (16h fasten und 8h essen). Können Sie dies empfehlen und falls ja wann essen?
Eva Lischka
Prof Madeo aus Graz sagt: Jeder Mensch hat einen individuellen Biorhythmus. Manche Menschen haben morgens keinen Hunger, andere können auf das Abendessen verzichten (dinner cancelling). Bei 16 Std Essenspause startet Autophagie,("sich selber verschlucken") das körpereigene Recyclingprogramm, das von falsch zusammengebauten Substanzen und alten Zellbestandteilen befreit. Der Körper kann sich gut an die neuen Rhythmen gewöhnen. Wir haben Patienten, die damit ihr Gewicht gut halten, bzw abnehmen konnten. Wir bieten diese Ernährungsform auch in der Klinik an.
A.L. Montag, 09.04.2018, 21:28
Beim 16/8-Fasten kann ich da trotzdem 5x essen? Frühstück - Znüni - Mittagessen - Zvieri - Abendessen? Wieviel Abstand zwischen den Mahlzeiten wäre angemessen?
Christine Jordi Bärtschi
Bei diesem Teilfasten über 24 Stunden kann während 8 Stunden etwas gegessen werden und während 16 Stunden soll Essenpause gemacht werden. Dabei wird nicht empfohlen, dass in diesen 8 Stunden 5 x gegessen werden soll. Häufig werden 2 grössere Mahlzeiten empfohlen, ein spätes Frühstück und ein früheres Nachtessen. Grundsätzlich halte ich wenig von dieser starren Regel, da sie nicht dauerhaft lebbar/sozialverträglich ist. Da auch die dritte Hauptmahlzeit pro Tag wegfällt, drohen Nährstoffdefizite. Ich empfehle 3 Hauptmahlzeiten und 1-2 Zwischenmahlzeiten nach Bedarf. Sinnvoll sind Mahlzeitenpausen aber schon, ein Dauersnacking ist nicht empfehlenswert.
A.B. Montag, 09.04.2018, 21:30
Ist fasten bei Eisenmangel(mal mehr mal weniger-kommt drauf an wann letzte Eiseninfusion war) und niederigem Puls(Ruhepuls morgens laut EKG 44/min) gefährlich oder okay?
Eva Lischka
Unter diesen Bedingungen ist Fasten nur stationär unter ärztlicher Aufsicht möglich, Ursache von Eisenmangel und Niedrigem Puls muss abgeklärt sein
A.L. Montag, 09.04.2018, 21:32
Kann beim 16/8-Fasten die Zeit auch variieren? Also wenn ich an einem Tag um 1800 die letzte Mahlzeit einnehme und dann 16 Stunden nichts, kann ich am Folgetag z.B. um 1700 die letzte Mahlzeit einnehmen? Oder sollte das immer genau gleich sein?
Christine Jordi Bärtschi
Ich bin keine Befürworter von so starren Regeln wie zum Beispiel das 16/8 Fasten, der Körper kann sich anpassen. Es ist sicher kein Problem wenn die Nachtessenzeit in diesem Rahmen variiert.
D.Z. Montag, 09.04.2018, 21:32
16/8 zum Abnehmen hat erst gut funktioniert, nun stagniert das Gewicht nach 5 Kilo weniger aber seit Wochen. Was kann ich noch tun, um wieder abzunehmen?
Eva Lischka
Es kommt natürlich darauf an wieviel und was man isst, Kohlenhydrate besser nicht am Abend. Wie sieht es aus mit Bewegung?
B.J. Montag, 09.04.2018, 21:33
Ich bin in letzter Zeit sehr unausgeglichen ihr dass ich mich über esse seit Tagen . Ic habe BLähung Unterleibsschmerzen, wie Periode Schmerzen. Meine Frage was kann ich machen dass ich mich wieder besser in ein Gleichgewicht bringeseelisch und körperlich und auch mit dem Essverhalten wo kann ich in Scheck was mit mir los ist ?
Anita Gröli
Wichtig ist es, dass sie ihre körperlichen Beschwerden ärztlich abklären lassen um Krankheiten auszuschliessen. Eine ausgewogene Ernährung mit regelmässiger Bewegung kann helfen, körperlich und seelisch ins Gleichgewicht zu kommen. Eine Ernährungsfachperson kann ihnen dabei helfen. Dazu benötigen sie eine Anmeldung durch ihre Hausärztin oder Hausarzt.
B.J. Montag, 09.04.2018, 21:33
Guten Abend ich bin nur ausgeglichen mit dem Essen momentan habe ich oft Bauchschmerzen aber das könnte auch gynäkologisch sein und selig ich möchte gern fragen wo ich mich hinwenden kann
Anita Gröli
Wenn von ärztlicher Seite alles abgeklärt wurde, dann würde ich ihnen den Gang zu einer dipl. Ernährungsberaterin empfehlen. Ihr Hausarzt kann sie anmelden oder sie finden Adressen unter der Website der diplomierten Ernährungsberaterinnen und Ernährungsberater.
A.L. Montag, 09.04.2018, 21:34
Nochmals zum 16/8 Fasten: Wie hoch sollte die kcal-Aufnahme während der 8 Stunden sein? Gleich wie normal oder kleiner?
Eva Lischka
Das hängt davon ab, ob man abnehmen will oder nicht. Wir bieten es in der Klinik für 800, 1200 und 1800 kcal an
e.r. Montag, 09.04.2018, 21:35
Ich habe keine Frage, sondern grosse Bedenken ob dieses Themas, da Fasten, Kalorienzählen und Fitness zu einer Art neuen Religion wird. Man kann da noch lange betonen, dass nur "gesunde" Menschen fasten sollten. Wenn der Arzt davon spricht, es sei heilsam, wenn der Organismus auf Sparflamme fährt, so sollten Sie einmal sagen, was das heisst (bei Anorexie z.B), da es immer mehr Jugendliche betrifft. Heilfasten oder Abnehmwahn - es braucht Differenzierung!
C.H. Montag, 09.04.2018, 21:35
Ich ernähre mich seit jahren nach dem metabolic-balance stoffwechselprogramm!!kann ich das ohne bedenke weiterführen oder ist es auf die dauer ungesund???
Christine Jordi Bärtschi
Da das Metabolic-balance Konzept sehr kohlenhydratarm ist, kann ich aus Erfahrung sagen, dass die Methode nicht sehr nachhaltig sondern einseitig ist. Ihnen fehlen wichtige Nahrungsfasern. Auch viele B-Vitamine sind in vollwertigen Stärkebeilagen enthalten. Zudem kann diese Diät auch den Jojoeffekt fördern. Deshalb empfehle ich diese Ernährungsart nicht.
S.C. Montag, 09.04.2018, 21:36
Wie kann ich fasten trotz meiner 100% Intoleranz auf Laktose resp. Milchprodukte und Fructose (Früchte und Gemüse), dazu ersetze ich Weizen durch Dinkel. Habe auch Schilddrüsenunterfunktion. Letztes Jahr war ich auf 60 kg bei einer Grösse von 160 cm und Jahrgang 1951 herunter gekommen. Leider habe ich wieder auf 68 kg zugenommen und fühle mich dabei sehr unwohl.
Anita Gröli
Sie können auch fasten mit einer Lactose- und Fructoseintoleranz. Fasten für eine gewünschte Gewichtsreduktion ist allerdings nur bedingt geeignet. Wichtig ist hier eine ausgewogene bedarfsgerechte Ernährung mit regelmässiger Bewegung.
S.A. Montag, 09.04.2018, 21:37
Muss ich mich an die 16 Std. fasten halten oder würden auch nur 12 Std. reichen?
Christine Jordi Bärtschi
12 Std über die Nacht ist eine gut verträgliche Mahlzeitenpause und deshalb ausreichend
N.B. Montag, 09.04.2018, 21:38
Ich faste 16/8 seit Januar. Damit möchte ich u.a. 10 kg abnehmen. Da ich mich in den Wechseljahren befinde, nehme ich leicht zu, aber schwer ab. Ich habe 5 kg abgenommen, jetzt stagniert das Gewicht trotz fasten und Kaloriendefizit. Haben Sie mir einen Tipp?
Eva Lischka
Abends keine Kohlehydrate wie Brot Reis Nudeln Früchte Süssigkeiten, damit das Insulin niedrig bleibt, das Fett in die Zelle räumt. Das abends gebildete Wachstumshormon macht Fettabbau und Muskelaufbau. Die beiden sind also Gegenspieler.Generell leicht aufschließbare Kohlehydrate meiden.
c.s. Montag, 09.04.2018, 21:39
Ich trinke am Morgen bevor ich zur Arbeit 2 Tassen Kaffe und esse ein Früchtejoghurt. In meiner Arbeitspause esse ich eine Konfischnitte, weil ich das Gefühl habe meine Energie sei im Keller. Dazu muss ich sagen ich arbeite in der Pflege. Was kann ich machen, dass ich nicht das Gefühl habe um 9.45 mir fehlt etwas?
Anita Gröli
Ich würde ihnen raten, beim Frühstück etwas Proteine (z.B. Quark) und etwas ungezuckerte Flocken (z.b. Haferflocken) ins Jogurt zu nehmen. Dieses Müesli sättigt gut und kann helfen, den aufkommenden Hunger zu bändigen.
V.M. Montag, 09.04.2018, 21:42
Guten Abend, ich bin Diabetikerin Typ 1 und es interessiert mich, ob das Intervallfasten auch für mich geeignet ist. Besten Dank für Ihre Antwort. V. Meletta
Christine Jordi Bärtschi
Eine sehr interessante Frage. Grundsätzlich sind sie als Typ 1 Diabetikerin sehr flexibel mit den Insulingaben und dem Essen, besonders wenn sie nach dem FIT System spritzen. Wegen der Gefahr der Ketoazidose würde ich ihnen das Faste aber nicht empfehlen!
V.M. Montag, 09.04.2018, 22:08
Guten Abend, ich bin Diabetikerin Typ 1 und es interessiert mich, ob das Intervallfasten auch für mich geeignet ist. Besten Dank für Ihre Antwort. V. Meletta
Christine Jordi Bärtschi
Eine sehr interessante Frage. Grundsätzlich sind sie als Typ 1 Diabetikerin sehr flexibel mit den Insulingaben und dem Essen, besonders wenn sie nach dem FIT System spritzen. Wegen der Gefahr der Ketoazidose würde ich ihnen das Faste aber nicht empfehlen!
C.M. Montag, 09.04.2018, 21:44
Ich habe chronisch erhöhte Harnsäurewerte, obwohl ich mich fleischlos ernähre. In meiner Familie haben beide Groselterm Gicht, deshalb meinte meine Ärztin, ich hätte dies geerbt. Die Ernährungsberaterin empfahl mir 3 Mahlzeiten in 24h und auf das Fasten zu verzichten, weil beim Fastenbrechen der Harnsäurewert immer stark ansteige. Passiert das auch wenn ich 16/8 Stunden faste oder nur bei langem Nahrungsentzug? Mir geht es eigentlich auch mit 2 täglichen Mahlzeiten mittags und abends sehr gut.
Eva Lischka
Wir lassen auch Patienten mit erhöhten Harnsäurewerten fasten, weil Fasten auch den Harnsäurepool des Körpers entleert. Alte Zellen werden während des Fastens werden entsorgt. Zellkerne enthalten Purine, deshalb steigt die Harnsäure beim Fasten an. Wir geben routinemäßig Basentbl dazu, da die Harnsäure als schwache Säure nur im sauren Milieu auskristallisiert. Gut ist grüner Hafertee zusätzlich. Möglich ist auch Colchizin vorbeugend, wenn jemand schon Gichtanfälle hat oder Allopurinol
M.D. Montag, 09.04.2018, 21:45
Guten Abend, meine Tochter (9) 149cm/46kg findet sich zu dick. Laut Kinderarzt ist es jedoch nicht alarmierend. Dennoch möchte ich ihr Anliegen ernst nehmen. Da sie wirklich etwas speckig ist, gebe ich ihr nur noch die Hälfte zu essen. Sprich jeweils nur noch je ein Schnitteli morgens und abends, eine kleine Portion am Mittag und zwischendurch Obst und Gemüse. Ich gehe davon aus, dass ihr Körper die Fettreserven anzapft, falls er zuwenig Energie haben sollte. Bin ich richtig mit dieser Annahme?
Anita Gröli
Ihre Tochter ist noch im Wachstum und eine bedarfsgerechte Ernährung ist hier sehr wichtig. Halbiert man die Essensmenge könnte dies dazu führen, dass wichtige Nährstoffe wie Proteine etc. fehlen. Auch kann es zu Essstörungen führen. Wenden sie sich doch an ihren Kinderarzt. Er kann sie zu einer dipl. Ernährungsberaterin, am besten jd. mit Erfahrung für Kinder und Jugendliche zuweisen. Mit einer ärztlichen Anmeldung handelt es sich um eine Pflichtleistung der Krankenkasse.
U.M. Montag, 09.04.2018, 21:49
Guten abend, ich habe Rheumatoide Arthritis und bin gut mit Medikamenten eingestellt, welche Fastenkur empfehlen sie mir? Ich möchte gerne ein paar kilo verlieren.
Eva Lischka
Ich würde Buchinger-Fasten unter ärztlicher Aufsicht empfehlen. Patienten, die Medikamente einnehmen, sollen nicht alleine fasten. In der Klinik ist dann auc längeres Fasten möglich, was antientzündlich wirkt und oft chemische Medikamente einspart
A.Z. Montag, 09.04.2018, 21:50
Guten Abend. Ich mache faste 16/8 und lasse das Frühstück aus. Jetzt muss ich für ein paar Monate Globuli und Vitamin D3 3x täglich einnehmen. Ist es ein Problem wegen der Autophagie, wenn ich in den Fastenstunden diese einnehme? Besten Dank.
Eva Lischka
nein das stört nicht. Prof Madeo sagt auch Kaffe am morgen ohne Zucker und Milch ev mit Mandelmilch störe nicht.
M.B. Montag, 09.04.2018, 21:51
Seit 4 Jahren leide ich an Lactose- und Fructoseintolleranz. Bis Ende Jahr hatte ich täglich mehrmals Durchfall und nahm 5 Kilos ab. Seit Januar leide ich nun an Verstopfung und nehme stetig zu und habe fast immer einen aufgeblähten Bauch. Ich habe Angst nun plötzlich Übergewichtig zu werden. Bin jetzt schon bei 160cm 55 Kilo. Raten Sie mir zu einer Fastenkur oder soll ich Interwallfasten? Besten Dank für Ihr Feedback.
Anita Gröli
Gegen die Obstipation (Verstopfung) hilft viel trinken und ballaststoffreiche Ernährung (Vollkorn, Gemüse, Obst etc.). Dies könnte helfen, dass ihre Beschwerden zurückgeben. Wenn sie mit dem Fasten liebäugeln, würde ich ihnen eher zu Intervallfasten statt einer Fastenkur raten. Intervallfasten zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung und Bewegung kann helfen, dass das Gewicht sinkt.
M.B. Montag, 09.04.2018, 22:11
Seit 4 Jahren leide ich an Lactose- und Fructoseintolleranz. Bis Ende Jahr hatte ich täglich mehrmals Durchfall und nahm 5 Kilos ab. Seit Januar leide ich nun an Verstopfung und nehme stetig zu und habe fast immer einen aufgeblähten Bauch. Ich habe Angst nun plötzlich Übergewichtig zu werden. Bin jetzt schon bei 160cm 55 Kilo. Raten Sie mir zu einer Fastenkur oder soll ich Interwallfasten? Besten Dank für Ihr Feedback.
Christine Jordi Bärtschi
Ich rate ihnen sehr, eine dipl. Ernährungsberaterin SVDE zu kontaktieren, falls sie nicht schon Kontakt hatten! Ihre Problematik scheint sehr komplex und bedarf einer genauen Analyse. Erst im Verlauf kann dann individuell mit ihnen geschaut werden, welche Ernährungstherapie für sie am geeignetsten ist. Ich wünsche ihnen alle Gute! Übrigens finden sie anerkannte Ernährungsberaterinnen unter folgender Seite: www. svde-asdd.ch
P.W. Montag, 09.04.2018, 21:53
Ich leide an Parkinson und muss demzufolge diverse Medikamente zu mir nehmen (v.a. Dopaminerge Medikamente wie Stalevo, Sinemet oder Requip). Kann ich trotzdem bedenkenlos ein Intervallfasten durchführen.
Eva Lischka
nur in Absprache mit Ihrem Arzt, da manche Medikamente mit Essen einzunehmen sind
F.T. Montag, 09.04.2018, 21:58
Sehr geehrte Damen Ich habe 1 jahr gefastet hatte 15kg abgenommen hatte ca.400-600 kacl gegeßen,nach einem Jahr ging das Gewicht nicht mehr runter was auch gut war hatte genau einen BMI von 19. Danach hatte ich ca.3 Monaten das Gewicht gehalten und habe dann auf einmal wieder normal gegeßen und mehr kacl zu mir genommen,hatte 2-3kg zugenommen und konnte es 2 jahren halten mit 4 stunden sport pro Woche.Jetzt nehme ich jedoch zu obwohl ich wieder schaue darauf das ich mich ausgewogen ernähre?
Anita Gröli
Die Kalorienzufuhr von max. 600 kcal pro Tag ist deutlich zu niedrig. Dadurch assen sie unter ihrem Grundumsatz und eine erneute Gewichtszunahme ist vorprogrammiert. ca. 1400 kcal pro Tag wäre die Minimalmenge. Eine Ernährungsberaterin kann ihnen helfen, ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen, ohne Radikaldiät und exzessivem Sport. Ihre Hausärztin/Hausarzt oder Gynäkologin kann sie in eine Beratung anmelden.
M.R. Montag, 09.04.2018, 21:58
Ich (weibl., 65) habe vor ein paar Monaten das Intervallfasten ausprobiert und nur gefrühstückt und um ca. 16 Uhr Mittag gegessen. Ein paar Mal ist es dann vorgekommen, dass ich um ca. 2 Uhr nachts mit Oberbauchschmerzen aufwachte und diese Schmerzen trotz diversen Massnahmen bis zu 15 Stunden lang nicht weggingen. Ich war bei der Ärztin, Es war alles in Ordnung. Ich überlegte mir, ob die Magenmuskulatur für die Bauchschmerzen verantwortlich sein könnte. Was denken Sie?
Eva Lischka
Vielleicht ist übermäßige Säurebildung die Ursache. Sie könnten probeweise Basentbl oder iberogasttrpf versuchen
T.G. Montag, 09.04.2018, 22:01
Gilt die 16 Stunden Fastenempfehlung ebenfalls für Ausdauersportler (5 Trainings pro Woche)?
Eva Lischka
Das hängt von der Trainingsintensität ab. Es gibt Empfehlungen erst nach dem Sport zu essen.
U.R. Montag, 09.04.2018, 22:04
Ich bin männlich und 67 Jahre alt. Möchte auch fasten (15%) aber habe nur BMI von 20 obwohl ich viel esse. Macht es Sinn zu fasten für mich oder ist es gefährlich?
Anita Gröli
Wichtig ist erstmals, dass sie für sich klären, weshalb sie fasten möchten (ethisch?). Danach rate ich, das sie das Thema Fasten mit ihrem Hausarzt/Hausärztin besprechen (gesundheitliche Einschränkungen?) Bedenken sie, dass sie beim Fasten immer auch Muskulatur verlieren.
D.C. Montag, 09.04.2018, 22:04
Wie kommt es das manche beim 16/8 Fasten abnehmen, andere einfach Ihr Gewicht halten und wieder andere sogar zunehmen.
Eva Lischka
16/8 alleine sagt ja noch nichts über Nahrungspause früh oder abend, Nahrungsmenge und Nahrungsqualität. Körperliche Bewegung ist immer wichtig
B.K. Montag, 09.04.2018, 22:10
Guten Abend, ist es leichter beim Fasten, wenn der Darm entleert ist. Wir fasten ab und zu nur einen Tag.
Eva Lischka
Ja das stimmt. Wir beginnen das stationäre Fasten immer mit Darmentleerung: Abführsalzen, Abführungstropfen oder Einläufen, weil dann erfahrungsgemäß kein Hungergefühl mehr auftritt, höchstens einmal Gelüste, wenn man etwas riecht oder sieht.
T.B. Montag, 09.04.2018, 22:11
Guten Abend, ich bin auch am Fasten an drei Tagen die Woche jeweils über Nacht mind,16 Stunden. das funktioniert sehr gut solange ich nicht zuhause oder in einem Laden bin , kaum bin ich zuhause treiben mich gelüste (nicht Hunger) zum Kühlschrank, wenn ich nichts finde werde ich unruhig und miesepetrig (fast wie Entzug) können sie mir einen Tip geben wie ich dies in den Griff bekomme? dies plagt mich acuh wenn ich nicht faste und zuhause bin
Anita Gröli
Es gibt verschiedene Arten von Hunger. Zum emotionalen Hunger zählt auch der Gluscht aus Langeweile, Gewohnheit, Stress etc. Sie können sich fragen, weshalb sie solche Gefühle haben, wenn sie zu Hause sind. Welche Gefühle stecken hinter dem Essverhalten? Je besser sie sich kennen, desto eher können sie achtsam mit der Situation umgehen. Diplomierte Ernährungsberaterinnen sind ausgebildet bei verhaltenspsychologischen Themen. Sprechen sie ihre Hausärztin oder Hausarzt an, ob er/sie sie in eine Beratung anmelden kann.
V.M. Montag, 09.04.2018, 22:13
Ich habe rheumatoide von unserer Drogerie wird eine Kur mit Biotta-Säften für eine Woche empfohlen empfohlen. Da ich gerne etwas Gewicht verlieren würde, können Sie mir diese Kur empfehlen?
Eva Lischka
Wenn ich Sie richtig verstehe, haben Sie rheumatoide Arthritis. Wenn Sie dafür Medikamente nehmen, sollten Sie nicht ohne Arzt fasten. Mit Biottasäften haben wir keine Erfahrung
J.G. Montag, 09.04.2018, 22:15
Guten Abend, Ich (Jahrgang 1953) habe bis heute bereits 13x gefastet. Immer nach dem Buch von Helmut Lützner, und immer ohnen Probleme. Im 2016 wurde bei mir ein Multibles Myelom diagnostiziert. Inzwischen ist dieses therapiert und vollständig geheilt. Gibt es da, aus Eurer Sicht, Probleme bei einem weiteren Fasten?
Eva Lischka
Nein, da sehe ich kein Problem
M.O. Montag, 09.04.2018, 22:17
Ich leide an Pseudo Gicht habe leichte Diabetes und bin 70 kg. schwer und 1.68 gross. Ich wollte schon mal in einer Klinik fasten die lehnten das ab es könnte einen Schub verursachen. Durch Ernährung habe ich es einigermassen im Griff. Kein rotes Fleisch und keine Milchprodukte ausser Rahm und Butter.Danke für Ihre Antwort.
Anita Gröli
Wie sie schreiben, haben sie dank einer bewussten Ernährung ihre gesundheitlichen Beschwerden "im Griff". Gratulation! Beim Fasten wird immer auch Muskulatur abgebaut und dadurch erhöhen sich die Harnsäurewerte, was einen Gichtschub auslösen könnte. Ich würde ihnen raten, vorerst mit der bewährten Ernährung weiterzufahren.
D.C. Montag, 09.04.2018, 22:18
Ich muss Medikamente fürs Herz einnehmen, kann das sein dass die ein abnehmen beim 16/8 Fasten verhindern. Habe es jetzt schon über 3 Monaten versucht und dabei nicht 1 Kilo abgenommen.
Christine Jordi Bärtschi
das ist eine schwierige Frage! Das Fasten ist nicht für alle ein sinnvoller Weg zur Gewichtsreduktion. Es könnte sein, dass sie auch zu knapp mit Protein versorgt sind. Natürlich können auch Medikamente eine Rolle spielen. Sprechen sie mit ihrem Arzt und lassen sie sich gegebenenfalls an eine dipl. Ernährungsberaterin überweisen. Dort haben sie den Vorteil, dass ihre Gesamtsituation individuell beurteilt wird und sie massgeschneiderte Empfehlungen erhalten
F.T. Montag, 09.04.2018, 22:18
Salat am Abend gesund?Wann soll man spätestens Abendeßen, wenn man um 22.00 Uhr schlafen geht?
Eva Lischka
Salat:Das ist eine Frage der individuellen Verträglichkeit. Das Abendessen je früher desto besser 18 bis 19 Uhr
A..M. Montag, 09.04.2018, 22:20
Frage zum Fasten 16/8 . Unterbreche ich das Fasten, wenn ich um ca. 7:00 Uhr einen Milchkaffe trinke, aber keine Nahrung zu mir nehme. Danke für ihre Antwort
Eva Lischka
Prof Madeo sagt Kaffee ohne Milch und Zucker unterbricht nicht, ev mit Mandelmilch
V.M. Montag, 09.04.2018, 22:21
Ich habe Rheumatoide Arthritis, ist es empfehlenswert, wenn ich eine Woche lang nur Biotta Säfte trinke? Ich würde gerne etwas abnehmen. V.M.
Christine Jordi Bärtschi
um das Gewicht nachhaltig zu reduzieren, bewirkt eine Woche Saftfasten nichts. Besondere Beachtung braucht auch ihre Arthritis. Ich empfehle ihnen eine ausgewogene,vollwertige Ernährung und keine einseitige Kur. Dies könnte ihre Arthritisprobleme verschärfen. Wenden sich an eine dipl. Ernährungsberaterin, wenn sie nachhaltig Gewicht verlieren möchten
R.N. Montag, 09.04.2018, 22:24
Ich habe 6 Monate Intervallfasten praktiziert (16/8) und habe Zyklus-Störungen festgestellt bis zum Ausbleiben der Periode. Seit ich wieder normal esse, ist auch der Zyklus normal. Ich habe mich ansonsten sehr gut gefühlt während des Fastens und bin nach wie vor von den Gesundheitsvorteilen überzeugt. Wie kann ich fasten, ohne dass es zu Problemen kommt?
Anita Gröli
Zyklusstörungen hat verschiedene Ursachen. Eine kann sein, dass die benötigte Energie (kcal) über eine längere Zeit deutlich zu gering ist. Der Körper kommt in eine hormonelle "Schieflage" mit der Folge von Zyklusstörungen. Wenn sie überzeugt vom Fasten sind, dann würde ich ihnen raten, mit bedacht zu Fasten. Vielleicht jede 2. Woche ein Wochenende? Hören sie auf ihren Körper, was ihnen gut tut. Auch das gehört zum Fasten.
R.S. Montag, 09.04.2018, 22:24
Guten Abend. Ist es möglich, dass das tägliche Essen von Käse (abends) dazu führt, dass der Stuhl kugelförmig-hart (also nicht weich-dicht) wird und damit zu Verstopfungsproblemen beiträgt, obwohl ich täglich mindestens 2 Liter trinke? Zusatzfrage: Sollte man während des Teilfastens gänzlich auf Käse verzichten? Danke.
Eva Lischka
Käse kann man essen, Wichtig sind Ballaststoffe ZB Gemüse wieFenchel Paprika Tomaten Staudensellerie..
S.P. Montag, 09.04.2018, 22:25
Ich komme gut zurecht mit nur 2 Mahlzeiten am Tag, Frühstück und letzte Mahlzeit ca. 16 Uhr. Ich bin gewohnt, abends zwecks guter Verdauung 1-2 getrocknete Feigen zu essen. Sollte ich die besser durch etwas anderes ersetzen, z.B. Leinsamen?
Christine Jordi Bärtschi
Es könnte sein, dass sie mit nur 2 Mahlzeiten pro Tag eher knapp versorgt sind mit Nahrungsfasern. Wenn sie gute Erfahrungen mit den Feigen gemacht haben, würde ich das so weiterführen, Leinsamen können wahlweise mit viel Wasser und vorzugsweise eingeweicht genossen werden. Sonst könnten sie bei den Mahlzeiten noch besonders auf den Einbau von Vollkornprodukte achten.
Moderator
Der Experten-Chat ist beendet. Mehr Informationen zum Thema finden Sie auf https://www.srf.ch/sendungen/puls/hepatitis-c-fasten-projekt-gegen-hausarztmangel